Mittwoch, 1. Januar 2014

Rote-Grütze-Torte


Rote-Grütze-Torte

Zutaten 
Boden:
  • 100 g Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 EL Essig
Rote-Grütze-Torte

Füllung:
  • 400 g Schmand
  • 150 g Gelierzucker
  • 500 ml Sahne
  • Saft von 1 Zitrone

Belag:
  • 1 Glas (750g) Rote Grütze
  • 2 P. klarer Tortenguss
  • 4 EL Wasser 

Zubereitung
Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel geben.
Zucker und Vanillezucker unterrühren, Eier unterrühren. Öl und Essig hinzufügen. 

Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen in etwas einer Minute zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig in eine Springform (Ø 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und glatt streichen.
Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: 15-20 Minuten 


Für die Creme Schmand mit Gelierzucker gut verrühren. 
Die Sahne steif schlagen und mit dem Zitronensaft unterheben.
Die Creme auf den Boden füllen und glattstreichen.
Die Torte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Für den Belag die Rote Grütze in eine Topf geben.
Den Tortenguss mit Wasser verrühren, in die Grütze geben und einmal aufkochen lassen.
Die Masse etwas abkühlen lassen, dann auf die Torte geben und glattstreichen.
Die Torte kalt stellen, bis die Grützemasse erkaltet ist. 
Rote-Grütze-Torte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen