Mittwoch, 23. Juli 2014

Cognac-Schnitten

Cognac-Schnitten
Boden:
  • 200 g Mehl 
  • 30 g Kakaopulver 
  • 3 TL Backpulver 
  • 200 g Zucker 
  • 4 Eier 
  • 200 g zerlassene, abgekühlte Butter 
  • 100 g Zartbitter Raspelschokolade 
Belag:
  • 1 P. Gelatine 
  • 3 Eigelb 
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 150 ml Cognac
  • 150 ml Milch
  • 400 ml Sahne
Garnitur:
  • 200 g Sahne 
  • 1 P. Vanillin-Zucker 
  • 1 P. Sahnesteif 
  • Schokoladenblätter 

Zubereitung
Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, in eine verschließbare Schüssel (etwa 3l) sieben und mit Zucker vermischen.
Eier und flüssige Butter hinzufügen und mit dem Deckel fest verschließen.
Die Schüssel 15-30 Sekunden fest schütteln bis alle Zutaten vermischt sind.
Raspelschokolade hinzufügen und alles mit einem Schneebesen nochmals sorgfältig durchrühren.
Den Teig auf ein Backblech (30 x 40cm, gefettet, gemehlt) geben und glatt streichen.
In den Backofen schieben.

Backen:
Heißluft: etwa 160°C
Backzeit: 20 Minuten


Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen und erkalten lassen. 

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
Eigelb mit Zucker, Kakao, Cognac und Milch in eine Schüssel geben und im Wasserbad schaumig aufschlagen.
Aufgelöste Gelatine unter Rühren in die warme Eigelbmasse geben.
Masse kalt stellen.
Sobald die Masse erkaltet ist, nochmals durchrühren, Sahne steif schlagen und unterheben.
Die Creme auf dem Kuchen glatt streichen, mit einem Teelöffel Spitzen hochziehen und den Kuchen etwa 1 Stunde kalt stellen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen und mit Teelöffeln Sahnehäubchen auf den Kuchen setzen.
Schokoblättchen darauf verteilen.

Tipp:
Der Kuchen kann am Vortag zubereitet werden.
Für eine alkoholfreie Variante den Cognac durch Kaffee oder Kakaogetränk ersetzen. 
Cognac-Schnitten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen