Mittwoch, 23. Juli 2014

Hähnchenbrust mit Ananas-Kokos-Sauce

Hähnchenbrust mit Ananas-Kokos-Sauce

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrustfilets 
  • Salz 
  • 6 EL Kokoscreme, ungesüßt 
  • 100 ml Milch 
  • 4 EL Zitronensaft 
  • 1 TL Kurkuma 
  • 300 g Basmatireis mit Wildreis 
  • 8 TL Öl 
  • 1 Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 400 g Ananas 
  • 1 Vanilleschote, das Mark davon 
  • 1 EL Honig 



Zubereitung
Hähnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen, etwas salzen.
Dann eine Marinade aus 4 EL Kokoscreme, Milch, Zitronensaft und Kurkuma rühren.
Das Hähnchenfleisch in die Marinade legen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Reis kochen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch für die Sauce pellen und fein würfeln.
Das Fruchtfleisch der Ananas mit dem Mixer pürieren.
In einem Topf 2 TL ÖL nicht zu stark erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig werden lassen.
Ananaspüree, die restliche Kokoscreme, Mark aus der Vanilleschote und den Honig zugeben und alles bei schwacher Hitze etwa 4 Minuten ziehen lassen.
Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Die Hähnchenbrustfilets aus der Marinade nehmen und von jeder Seite bei mittlerer Hitze knusprig braun braten.
Die Filets mit dem Reis und der Sauce servieren.

Übrigens:
Nur ganze 12 g Fett hat eine Portion dieses köstlichen Rezepts. 
Beim Schlank werden helfen außerdem die Enzyme in der Ananas. 
Hähnchenbrust mit Ananas-Kokos-Sauce

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen