Sonntag, 20. Juli 2014

Lambadaschnitten

Lambadaschnitten
Zutaten:
Boden
  • 4 Eier 
  • 4 EL heißes Wasser 
  • 150 g Zucker 
  • 1 P. Vanillezucker 
  • 80 g Weizenmehl 
  • 80 g Speisestärke 
  • 2½ gestr. TL Backpulver 
  • 150 ml Orangensaft 

Orangencreme
  • 2 P. Puddingpulver, Vanille-Geschmack 
  • 50 g Zucker 
  • 850 ml Orangensaft 
  • 600 ml Schlagsahne 
  • Schokoladen-Ornamente 

Zubereitung
Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen.
Zucker mit Vanillezucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Den Rest des Mehlgemisches auf dieselbe Weise unterarbeiten.
Den Teig auf ein gefettetes, bemehltes Backblech streichen.
Das Backblech in den Backofen schieben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit:12-15 Minuten 

Den Biskuit sofort mit Orangensaft tränken und auf dem Blech erkalten lassen.
Für die Orangencreme aus Pudding-Pulver, Zucker und Orangensaft nach Packungsaufschrift - aber mit den hier angegebenen Zutaten - einen Pudding zubereiten, ihn noch warm auf den Biskuitboden streichen und erkalten lassen.
Die Sahne steif schlagen, auf den Pudding streichen und mit Schokoladen-Ornamenten garnieren. 
Lambadaschnitten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen