Montag, 21. Juli 2014

Minidickmann-Torte

Zutaten Rührteig:
  • 4 Eigelb 
  • 150 g Zucker
  • 1 P. Vanillin-Zucker
  • ½ Fl. Butter-Vanille-Aroma
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 150 ml Speiseöl
  • 300 g Weizenmehl
  • 4 gestr. TL Backpulver
  • 4 Eiweiß
  • 1 geh. EL Kakaopulver
Für die Füllung:
  • 400 ml Schlagsahne 
  • 2 P. Sahnesteif
  • einige Mini-Dickmanns
Zum Bestreichen:
  • 1 geh. EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Wasser

Zubereitung
Für den Rührteig Eigelb, Zucker und Vanillin-Zucker mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe schaumig rühren.
Butter-Vanille-Aroma, Wasser und Öl unterrühren. 
Mehl mit Backpulver mischen, und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. 
Eiweiß steif schlagen und unterziehen.
Die Hälfte des Teiges in eine Springform (Ø 26 oder 28 cm, Boden gefettet, mit Semmelbröseln bestreut) füllen und glattstreichen. 
Kakao unter den restlichen Teig rühren, in einen Spritzbeutel füllen und in Wellenform auf den hellen Teig spritzen.
Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. 

Backen: 
Umluft: 160° C
Backzeit: 40-50 Minuten

Den Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Den Boden einmal waagerecht durchschneiden.
Aus dem oberen Boden einige Kreise (in der Größe der Mini-Dickmanns) ausstechen, das ausgestochene Gebäck zerbröseln.
Für die Füllung Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, die Gebäckbrösel (2 Eßlöffel zum Verzieren zurücklassen) unterheben und die Masse auf den unteren Boden streichen. 
Den oberen Boden darauf legen. 
Aprikosenkonfitüre und Wasser verrühren, unter Rühren aufkochen lassen und die Torte damit bestreichen.
Die Mini-Dickmanns in die Kreise setzen und die Torte mit den zurückgelassenen Gebäckbröseln bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen