Montag, 21. Juli 2014

Rhabarber-Sahne-Torte

Rhabarber-Sahne-Torte
Zutaten Biskuitteig:
  • 3 Eier 
  • 3 EL heißes Wasser
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
Rhabarber-Sahne:
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Rote-Grütze-Pulver
  • (für ½l Flüssigkeit)
  • 600 g Sahne
  • 2 P. Sahnefestiger
  • Minze zum Garnieren
Zubereitung
Eier trennen. die Eigelbe mit dem heißen Wasser schaumig schlagen.
Den Zucker, Salz und Vanillezucker einstreuen.
Das Eiweiß steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über den Eischnee sieben und vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine nur am Boden gefettete Springform geben und sofort backen.

Backen: 
Ober-/Unterhitze: 180°-200°C
(vorgeheizt)
Backzeit: 15 Minuten 

Nach dem Backen kurz ausdampfen lassen.
Den Rand mit einem Messer lösen, den Biskuit auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Einmal waagerecht durchschneiden.
Einen Boden in Folie gewickelt einfrieren und später verwenden.

Rhabarber-Sahne
Rhabarber putzen, waschen und klein schneiden. 

Rhabarber mit Zucker und 100 ml Wasser in ca. 10 Minuten weich kochen.
Rote-Grütze-Pulver mit wenig kaltem Wasser anrühren und in den Rhabarber rühren.
Einmal aufkochen lassen. Die Rhabarbergrütze abkühlen lassen.
400 g Sahne mit 2 P. Sahnefest steif schlagen und unter den abgekühlten Rhabarber rühren.
Um den Boden einen Tortenring legen, Rhabarbersahne drauf streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen und fest werden lassen.
Torte mit einem spitzen Messer vorsichtig aus der Form lösen.
Übrige Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und als Tuffs auf die Torte spritzen.
Mit Minze verzieren.


Kühlen:
ca. 5 Stunden 

Tipp:
Soll die Torte längere Zeit auf dem Tisch stehen, am besten noch ein Päckchen Gelatine in die Rhabarber-Sahne geben. 

Rhabarber-Sahne-Torte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen