Sonntag, 3. August 2014

Ananas-Sahne-Torte

Ananas-Sahne-Torte

Biskuitboden:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Füllung:

  • 1 große Dose Ananas
  • 3 B. Sahne
  • 3 P. Sahnesteif 





Biskuitteig
Für den Biskuitteig Eier mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. 
Zucker in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Min. schlagen.
Mehl und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Den Rest des Mehlgemischs auf dieselbe Weise unterarbeiten.
Den Teig in eine Springform (Ø 28 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen.
Die Form sofort auf den Rost in den Backofen schieben.


Backen:
Heißluft: 175° C (vorgeheizt)
Backzeit: 25-30 Minuten 


Den Boden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.
Das mitgebackene Backpapier abziehen.
Den erkalteten Tortenboden zweimal durchschneiden. 


Ananassahne
1 Scheibe Ananas zurückbehalten und in 16 Stücke schneiden.
Die restlichen Ananas im Mixer pürieren.
2 Becher Sahne mit 2 Packungen Sahnesteif schlagen und unter die Ananasmasse ziehen.
Man gibt die Hälfte dieser Masse auf den unteren Tortenboden, dann wird der 2. Boden aufgesetzt und mit der restlichen Masse bestrichen.
Deckel auflegen.
Nun den restlichen Becher Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Torte rundherum damit bestreichen.
Auf die Oberseite 16 Rosetten spritzen und mit den zurückbehaltenen Ananasstückchen belegen.
Oder nach Belieben verzieren


Tipp: 
Zusätzlich einige Ananasstücken auf den unteren Boden legen 
oder auf den Deckel mit einigen Stückchen belegen, dann wird die Torte noch saftiger. 

Ananas-Sahne-Torte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen