Sonntag, 3. August 2014

Apfel-Wein-Torte

Apfel-Wein-Torte
Zutaten Knetteig:
  • 225 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 75 g Butter
Füllung: 
  • 1 kg Äpfel
  • 2 P. Vanille-Pudding
  • 100 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 375 ml Weißwein
  • 375 ml klarer Apfelsaft
Verzierung: 
  • 400 ml Schlagsahne
  • 2 P. Sahnesteif 
  • 2 P. Vanillezucker 
  • gehackte Pistazienkerne 
Zubereitung
Für den Knetteig Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei und Butter hinzufügen.
Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und etwa 1 Stunde kalt stellen.
2/3 des Teiges auf einem gefetteten Springformboden (Ø 26cm) ausrollen.
Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, als Rand auf den Boden legen und so an die Form drücken, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht.

Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
Aus Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker, Wein und Apfelsaft nach Packungsvorschrift einen Pudding zubereiten.
Die Apfelwürfel sofort unterrühren und die Masse auf den Teig geben.
Die Form auf den Rost in den Backofen schieben.

Backen: 
Heißluft: etwa 170°C
(vorgeheizt)
Backzeit: 50-60 Minuten 

Die Torte in der Form auf einen Kuchenrost stellen, etwa 15 Minuten abkühlen lassen, den Springformrand lösen und abnehmen.
Den Kuchen 3-4 Stunden kalt stellen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und den Tortenrand damit verzieren. Torte mit Pistazienkernen garnieren.

Abwandlung: 
Den Pudding anstelle der Weißwein-Apfelsaft-Mischung mit Apfelsaft pur kochen.

Apfel-Wein-Torte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen