Montag, 4. August 2014

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln
Zutaten Teig:
  • 150 g weiche Butter oder Margarine 
  • 1 EL abger. Zitronenschale 
  • 175g Zucker 
  • 4 Eier  
  • 400 g Mehl 
  • 3 getr. TL. Backpulver
  • 1 Prise Salz
Belag: 
  • 1,5 kg Äpfel 
  • 125 g Rosinen, in Rum eingelegt 
  • 1 Glas (450 g) bittere Orangen-Marmelade 
  • 400 g Mehl 
  • 200 g Zucker 
  • 2 P. Vanillin-Zucker 
  • 300 g kalte Butter 

Zubereitung
Als erstes für den Belag Äpfel schälen, vierteln und entkernen.
Für den Teig weiches Fett, Citroback und Zucker schaumig rühren.
Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterrühren.
Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.
Äpfel und Rum Rosinen darauf verteilen.
Marmelade und ca. 1 EL. Wasser verrühren und die Äpfel damit bestreichen.
Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Butter in Stückchen zu Streuseln verkneten.
Gleichmäßig auf die Äpfel streuen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen 


Backen:
Heißluft 200°C
etwa 35-40 Minuten 

Herausnehmen und abkühlen lassen.
Apfelkuchen mit Streuseln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen