Montag, 4. August 2014

Feuerwehrkuchen

Feuerwehrkuchen
Zutaten Boden:
  • 250 g Mehl 
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
Belag:
  • 1 G. Sauerkirschen 
  • 1 P. Vanillepuddingpulver 
  • 250 ml Milch 
Streusel:
  • 75 g Butter 
  • 75 g Zucker 
  • 75 g Mehl 
  • 75 g gemahlene Nüsse 
  • 1 P. Vanillinzucker 
Außerdem:
  • 400 ml Sahne 
  • 40 g Puderzucker 
  • 1 P. Sahnesteif 
  • Schokostreusel 
Zubereitung
Für den Boden aus allen Zutaten einen Mürbeteig herstellen.
Für 30 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
Teig ausrollen und in eine Kuchenform auslegen.
Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
Aus der Milch und dem Puddingpulver nach Packungsaufschrift einen Pudding zubereiten.
Noch warm die Kirschen unterheben.
Die Masse auf den Teig geben und verteilen.
Für die Streusel Butter mit Zucker und Vanillinzucker verkneten.
Zum Schluß das Mehl und die Nüsse dazugeben.
Alles zu einer krümeligen Masse verkneten. Streusel auf der Pudding-Kirschmasse verteilen.


Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 45 Minuten

Nach dem Backen Kuchen noch für etwa 5 Minuten in der Form lassen, dann auf ein Kuchengitter geben, und den Ring entfernen.
Sahne mit Sahnefest steif schlagen und auf den abgekühlten Kuchen streichen.
Nach Belieben mit Schokoraspel oder ähnlichem garnieren.

Feuerwehrkuchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen