Sonntag, 3. August 2014

Giotto-Torte


Giotto-Torte

Zutaten:
  • 150 g weiche Butter/Margarine
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 200 g gem. Haselnüsse
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Giotto-Sahne:
  • 2 P. (á 40 St.) "Giotto"-Kugeln
  • 600 g + 150g Schlagsahne
  • 2-3 P. Sahnesteif
  • 60 g Haselnussblättchen
  • 2 EL Aprikosen-Konfitüre
  • 1 P. Vanillin-Zucker

Zubereitung
Fett und Zucker cremig rühren. 
Eier nacheinander unterrühren.
Gemahlene Nüsse, Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren.
Eine Springform (Ø 26cm) einfetten. Teig einfüllen und glatt streichen.

Backen: 
Umluft: 150° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30-35 Minuten


Auskühlen lassen.
Boden auf eine Tortenplatte setzen. Formrand darum schließen.
Konfekt, bis auf ca. 18 Kugeln zum Verzieren, zerdrücken.
600 g Sahne und Sahnesteif schlagen.
Sahne und Konfektmasse vorsichtig mischen und auf den Boden streichen.
Ca. 1 Stunde kalt stellen. 
Haselnussblättchen ohne Fett rösten.
Torte aus dem Formrand lösen. Konfitüre erhitzen und glatt rühren.
Tortenrand damit bestreichen und die Nussblättchen andrücken.
150 g Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen.
Torte mit Sahne und den übrigen Konfekt Kugeln verzieren. 

Giotto-Torte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen