Sonntag, 3. August 2014

Pflaumenmuskuchen

Quark-Öl-Teig

Pflaumenmuskuchen

Zutaten:
  • 250 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 125 g Magerquark
  • 5 EL Milch
  • 5 EL Speiseöl
  • 50 g Zucker 
Füllung:
  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 125g Pflaumenmus
Zum Bestreichen:
  • 1 EL Kondensmilch

Zubereitung
Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Quark, Milch, Öl und Zucker hinzufügen.
Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken auf höchster Stufe in etwa 1 Minute zu einem Teig verarbeiten (nicht zu lange, sonst klebt der Teig).
Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (25x30 cm) ausrollen und längs halbieren.
Für die Füllung das Marzipan fein würfeln und mit dem Pflaumenmus verrühren.
Die Masse auf die Teigstreifen streichen, dabei jeweils einen 2 cm breiten Rand freilassen.
Die Teigstreifen jeweils von der Längsseite her aufrollen.
Beide Teigrollen wie Kordeln umeinander drehen, die Wölbungen mit einem Messer etwa 1/2 cm tief einschneiden und das Ganze in eine gefettete Kastenform legen.
Den Teig mit Kondensmilch bestreichen.
Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backen:
Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)
Backzeit: 35 Minuten

Den Kuchen sofort aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. 
Pflaumenmuskuchen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen