Sonntag, 3. August 2014

Pflaumenmuskuchen

< Quark-Öl-Teig >
Pflaumenmuskuchen

Zutaten:
  • 250 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 125 g Magerquark
  • 5 EL Milch
  • 5 EL Speiseöl
  • 50 g Zucker 
Füllung:
  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 125g Pflaumenmus
Zum Bestreichen:
  • 1 EL Kondensmilch

Zubereitung
Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Quark, Milch, Öl und Zucker hinzufügen.
Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken auf höchster Stufe in etwa 1 Minute zu einem Teig verarbeiten (nicht zu lange, sonst klebt der Teig).
Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (25 x 30 cm) ausrollen und längs halbieren.
Für die Füllung das Marzipan fein würfeln und mit dem Pflaumenmus verrühren.
Die Masse auf die Teigstreifen streichen, dabei jeweils einen 2 cm breiten Rand freilassen.
Die Teigstreifen jeweils von der Längsseite her aufrollen.
Beide Teigrollen wie Kordeln umeinander drehen, die Wölbungen mit einem Messer etwa 1/2 cm tief einschneiden und das Ganze in eine gefettete Kastenform legen.
Den Teig mit Kondensmilch bestreichen.
Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backen:
Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)
Backzeit: 35 Minuten

Den Kuchen sofort aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. 
Pflaumenmuskuchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen