Montag, 4. August 2014

Sekt-Charlotte

Sekt-Charlotte

Zutaten:
  • 400 ml Schlagsahne 
  • 350 g Hippenröllchen 
  • 30 g Butter 
  • 8 Blatt weiße Gelatine 
  • 300 g Sahnejoghurt 
  • 125 g Zucker 
  • 1 P. Vanillezucker 
  • 250 ml Sekt
  • 1D. Mandarine


Zubereitung
300 ml Sahne steif schlagen und 6 EL in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Einen Springformrand auf eine Platte setzen.
200 g Hippenröllchen auf Springformrandhöhe kürzen.
Röllchenabschnitte und restliche Röllchen zerbröseln.
Butter auflösen, etwas abkühlen lassen und mit den Bröseln verkneten.
Die Masse dünn auf die Platte im Springformrand drücken.
An den Rand einen Sahnering spritzen, die Röllchen hineinsetzen und etwa 30 Minuten kalt stellen.

Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen.
Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Sekt verrühren.
Gelatine ausdrücken, auflösen, unter den Joghurt rühren und kalt stellen.
Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen.
Wenn die Masse anfängt zu gelieren, restliche Sahne und Mandarinen (einige zum Verzieren zurücklassen) unterheben.
Die Masse in die Form füllen und 3 Stunden kalt stellen.
Springformrand vorsichtig entfernen.
Übrige Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen, die Charlotte damit verzieren und mit Pistazien und Mandarinen verzieren.

Sekt-Charlotte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen