Samstag, 9. Mai 2015

Magischer Kuchen

< Das magische an dem Kuchen: Obwohl der Kuchen nur aus einem Teig besteht, 
entstehen beim Backen 3 unterschiedliche Schichten. >

Magischer Kuchen

Zutaten:
  • 150 g Zucker
  • 115 g Mehl
  • 125 g Butter geschmolzen
  • 4  Eier Raumtemperatur
  • 1 EL Wasser kalt
  • 1 EL Vanilleextract
  • 500 ml Mich lauwarm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker, zum Bestreuen



Zubereitung
Eier ca. 45 Minuten vor Beginn aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen.
Die Milch leicht erwärmen. Die Eier trennen.
Backform (ca.  20x20) einfetten und mit Backpapier auslegen.

Eiweiß steif schlagen. Kurz bevor es steif wird den Zitronensaft dazugeben.
Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker hell und schaumig schlagen.
Dann das Wasser, Vanilleextrakt, Salz und die abgekühlte geschmolzene Butter dazugeben. Ein paar Minuten weiter schlagen. 
Nach und nach das Mehl und die Milch zugeben und weiter  aufschlagen, bis alles gut durchgemischt ist.
Eiweißmasse vorsichtig unter die Eigelbmasse heben

Magischer Kuchen
Den Teig in die Backform füllen. 
Der Teig ist  ziemlich flüssige, das soll so sein.

Backen:
Ober-/Unterhitze: 150° C (vorgeheizt)
Backzeit: 60-80 Minuten

Nach dem Backen auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen