Samstag, 25. Februar 2017

Fisch mit Bambus in Kokossoße

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Fisch mit Bambus in Kokossoße

Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 400 g eingelegte Bambusspitzen
  • 4 EL Erdnussöl
  • 2 rote Chilischoten
  • ca. 10 Riesengarnelen 
  • 2 Rotbarschfilets
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 TL Xucker light
  • 50 g Kokosflocken
  • 3 Spritzer Jalapenio Soße
  • Pfeffer
  • Currypulver
  • Fischgewürz 


Zubereitung
Bildergebnis für eingelegter bambus
Bambusspitzen
Zwiebel schälen und fein hacken, Bambus in Scheiben schneiden und beides in einer Pfanne mit 2 EL Erdnussöl anbraten.
Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit Fischgewürz bestreuen und mit den Garnelen und 2 EL Erdnussöl im Wok  anbraten.  
Fisch und Garnelen aus dem Wok nehmen und warm stellen.
Nun die Kokosmilch in den Wok mit der zurückgebliebenen Fischsoße geben und zum Kochen bringen. 
Mit Pfeffer, Xucker, Jalapenio Soße und Currypulver würzen, die Kokosflocken dazugeben und etwas einkochen lassen.
Zum Schluss den Fisch wieder in den Wok, die Bambussprossen mit den Zwiebeln dazu, das Ganze vermischen und etwas ziehen lassen. 
Fisch mit Bambus in Kokossoße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen