Donnerstag, 30. August 2018

Bunte Käse-Gemüse-Pfanne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Bunte Gemüse-Pfanne
Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zucchino
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Kochschinken 
  • 5 Eier
  • 2 EL Schnittlauch, TK
  • 100 g Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Streukräuter, ital. Art
  • 1 TL Kokosöl
  • 100 g Erbsen
  • 150 g Reibekäse 

Zubereitung
Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden.
Zucchini würfeln und Zwiebel schälen und würfeln.
Schinken in Stücke schneiden und dann in Würfel  schneiden.
Eier mit Frischkäse, Schnittlauch und Streukräuter verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
Zwiebelwürfel und Paprika 2–3 Minuten anbraten.
Erbsen und Zucchinwürfel zugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten.
Gemüsemischung in eine feuerfeste Form füllen und die Ei-Frischkäse-Masse drüber geben.
Reibekäse drüber streuen und im Ofen backen.

Backen:
Umluft: 180° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten
+ Grillfunktion: ca. 5 Minuten
Bunte Gemüse-Pfanne

Frikadellen vom Grill


< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Frikadellen vom Grill




Zutaten:
[für ca. 6 Stück]
  • 500 kg Rindfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen 
  • 1 Ei
  • 4 EL Sesam Saat, weiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Zubereitung
Zwiebeln schälen und vierteln, Knoblauch abziehen.
Rindfleisch in Stücke schneiden und durch den Fleischwolf drehen.
Zwiebeln und Knoblauch zwischendurch mit in den Fleischwolf geben. 
Das Ganze mit einer großen Schüssel auffangen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Sesamsaat dazu und alles gut vermengen.
Aus dem Fleischteig flache, runde Frikadellen formen und auf den Grill legen und langsam durchgaren lassen.

Serviert mit Romana mit Mozzarellakugeln  [< bitte für das Rezept anklicken]

Mittwoch, 29. August 2018

Romana mit Mozzarellakugeln

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Romana mit Mozzarellakugeln



Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 1 Romana Salat
  • ½ Bd. Radieschen (10 Stück)
  • 200 g Mozzarella Bällchen 
  • 200 g Kirschtomaten
  • Pfeffer 
  • Salz
  • 1TL Xucker light
  • 3 EL Balsamico Essig weiß
  • 2EL Erdnussöl
  • Gemischte Salatkerne

Zubereitung
Aus Balsamico Essig, Erdnussöl, Pfeffer, Xucker und Salz eine Salatsoße zubereiten.
Romana waschen, Strunk aus den Blättern herausschneiden und grob zerpflücken.
Radieschen waschen, Blattwerk und Wurzel entfernen, in Scheiben schneiden und mit dem Salat unter die Salatsoße heben. 
Kirschtomaten, Mozzarella und Salatkerne dazugeben, umrühren und etwas ziehen lassen. 

Die Frikadellen sind vom Grill [< bitte für das Rezept anklicken]
Romana mit Mozzarellakugeln

Dienstag, 28. August 2018

Kaiserschmarrn - low carb

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Kaiserschmarrn - low carb


Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 6 Eier
  • 200 g Magerquark
  • 1 EL Xucker light
  • 2 EL Eiweißpulver Vanille 
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Fl. Rumaroma
  • 1 Schuß Mineralwasser




Zubereitung
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine vermengen.
Etwas Kokosnussöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
Teig wird in einer Pfanne auf mittlerer Hitze im Kokosnussöl backen, bis die Unterseite fest ist.
Dann mit einem Kochlöffel oder einem Pfannenwender zerteilen und nochmal vorsichtig wenden, bis er fertig ist.

Tipp:
Mit selbstgemachtem Apfelmus servieren.
 [für das Rezept bitte ^ anklicken]
Kaiserschmarrn - low carb

Montag, 27. August 2018

Ayran-Chia-Dessert mit Kirschen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Ayran-Chia-Dessert mit Kirschen




Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 250 ml Ayran
  • 3 EL Chia Samen
  • 250 g Quark
  • 3 EL Mineralwasser
  • 2 EL Eiweiß Shake, Vanille-Geschmack 
  • 6 EL Xucker, light
  • 200 g Kirschen (TK) 





Zubereitung
Ayran mit ChiaSamen und 3 EL Xucker verrühren und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
Quark mit dem Eiweiß Shake und Wasser Klumpen frei verrühren und kühl stellen. 
Kirschen mit 3 EL Xucker bestreuen und auftauen lassen.
Vor dem Verzehren den Chia Samen Ayran zuerst in ein Dessert-Glas füllen, die aufgetauten Kirschen umrühren und auf den Ayran verteilen. 
Vanille-Quark als Abschluss oben drauf und mit ein paar Kirschen garnieren.                                                          
Ayran-Chia-Dessert mit Kirschen

Sonntag, 26. August 2018

Kalbsleber an Rotkohl mit Apfel und Zwiebel

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Kalbsleber an Rotkohl mit Apfel und Zwiebel


Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 500 g Kalbsleber
  • 1½ EL Mandelmehl 
  • 2 große Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Kokosöl
  • Pfeffer, schwarz
  • Rotkohl
  • Kohlrabipüree




Zubereitung
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, schälen und in Scheiben schneiden.
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
Apfel- und Zwiebelringe
In einer Pfanne Kokosöl schmelzen lassen die Zwiebeln bräunen und die Apfelringe zufügen.
In einer zweiten Pfanne Kokosöl schmelzen lassen.
Die Leber unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, in Mandelmehl wälzen und anschließend in die Pfanne geben.
Die Leber von beiden Seiten mit Pfeffer würzen und bei geringer Hitze braten.

Tipp:
Mit Rotkohl und Kohlrabipüree servieren.
[für die ^ Rezepte bitte  ^ anklicken]

Kalbsleber

Samstag, 25. August 2018

Joghurt-Chia-Dessert mit Himbeeren

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Joghurt-Chia-Dessert mit Himbeeren



Zutaten:
[für 1-2 Personen]
  • 350 g Joghurt (0,5 %)
  • 2 EL Eiweiß Shake, Vanille Geschmack 
  • 2 TL Chiasamen
  • 2 EL Xucker, light
  • 150 g Himbeeren (TK)  

Zubereitung
200 g Joghurt mit Chiasamen und 1 EL Xucker verrühren und quellen lassen. 150 g Joghurt mit dem Eiweiß Shake Klumpen frei verrühren.
Alles eine Stunde kühl stellen. 
Himbeeren mit 1 EL Xucker bestreuen und auftauen lassen.
4 bis 6 schöne Himbeeren zum Garnieren heraussuchen und beiseite stellen. Vor dem Verzehren den Chiasamen Joghurt zuerst in ein Dessertglas füllen, die aufgetauten Himbeeren vorsichtig umrühren und auf die erste Schicht Joghurt verteilen. 
Vanille Joghurt als Abschluss oben drauf und mit den beiseite gelegten Himbeeren garnieren. 

Joghurt-Chia-Dessert mit Himbeeren

Freitag, 24. August 2018

Kabeljau mit Tomate-Basilikum-Topping

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Kabeljau mit Tomate-Basilikum-Topping



Nach einem Rezept von Anke Fischer

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 300 g Kabeljau
  • ½ Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL gehackte Tomaten
  • 2 EL gemahlene Mandeln 
  • 1 EL gehackter Basilikum
  • 2 EL geriebenen Parmesankäse


Zubereitung:
Fisch abspülen mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen, auf ein mit Backfolie ausgelegten Backblech legen und im Ofen backen.

Backen:
Umluft: 150° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten

Gewürfelte Tomaten, gemahlene Mandeln und den gehackten Basilikum zusammenrühren, mit etwas Salz würzen und 5 Minuten vor Schluss auf dem Fisch verteilen und den Rest der Zeit überbacken (grillen).

Tipp:
Mit Mozzarella-Spinat-Nudeln servieren [kann gleichzeitig in den Backofen]
 [für das Rezept ^ bitte anklicken]
Kabeljau mit Tomate-Basilikum-Topping mit Mozzarella-Spinat-Nudeln






Donnerstag, 23. August 2018

Schnelle Pfannkuchen




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Pfannkuchen


Nach einem Rezept von Anke Fischer

Zutaten:
[für 5 Stück – Ø20]
  • 5 Eier
  • 150 g Frischkäse
  • 35 g Eiweißpulver Vanille 
  • 1½  EL Xucker light
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Prise Salz



Zubereitung
Alle Zutaten verrühren.
Je eine Kelle Teig in eine kleine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze von beiden Seiten backen.
Lecker! Vor allem kleben sie nicht in der Pfanne.


Tipp:
Dazu Apfelmus [< bitte für das Rezept anklicken] 
Pfannkuchen mit Apfelmus

Mittwoch, 22. August 2018

Gefüllte Kohlrabi

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Gefüllte Kohlrabi



Zutaten:
[für 2-3 Personen]
  • 3 Kohlrabi
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Möhren
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 TL Gemüsebrühe, Instant
  • 200 g Creme Leicht Kräuter
  • 3 Knoblauch Zehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 250 ml Wasser


Zubereitung
Die Kohlrabi schälen, unten gerade schneiden, damit sie gerade stehen können und einen Deckel gerade abschneiden. 
Die Kohlrabi mit einem Kugelausstecher aushöhlen, so dass etwa eine 1 cm dicke Wand stehen bleibt. Das Innere beiseitelegen.
Die Möhren, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. 
Das Hackfleisch anbraten, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 
Wenn alles kräftig angebraten ist, die Hälfte der Creme Leicht dazugeben. Umrühren und die Mischung etwas abkühlen lassen.
Die ausgehöhlten Kohlrabi in Salzwasser etwa 8 Minuten halb gar kochen, herausnehmen und mit der Hackfleischmasse füllen.
In einer großen beschichteten Pfanne das Innere der Kohlrabi kurz dünsten, 2 Teelöffel Gemüsebrühe und ca. 250 ml Wasser hinzugeben.
Die gefüllten Kohlrabi gerade auf dem Pfannenboden dazu stellen, die Pfanne zudecken und alles weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen bis die Kohlrabi bissfest sind, herausnehmen auf Tellern servieren.
Die ausgekratzte Kohlrabi Masse mit dem Rest der Hackfleischmasse und Creme Leicht vermischen und zu dem gefüllten Kohlrabi servieren.
Gefüllte Kohlrabi

Dienstag, 21. August 2018

Asia Pfanne mit Hähnchen und Bambus

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
[für 4 Personen]
Aisa Pfanne mit Hähnchen und Bambus
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Karotten
  • 1 Zucchino
  • 2 Paprika
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 175 g Bambus in Streifen (Glas) 
  • 1 EL Kokosöl 
  • 1 TL Grüne Currypaste
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer Pulver
  • Paprika edelsüß
  • Curry

Zubereitung
Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in den Kokosöl von allen Seiten anbraten. 
Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Die Karotten schälen, in Scheiben schneiden und in die leere Pfanne geben und 5 Minuten garen.
Die Zwiebel schälen und in ½ Ringe scheiden, die Paprika waschen die Kerne und die Trennstege entfernen, in Streifen schneiden,  die Zucchino schälen, der Länge nach durchschneiden (vierteln) in Stücke schneiden und alles zu den Karotten geben. 
Den Bambus zugeben und alles auf mittlerer Hitze 5 Minuten garen.
Zum Schluss die Hähnchenstreifen und die Gewürze zugeben, gut vermischen und weitere 5 Minuten garen. 
Aisa Pfanne mit Hähnchen und Bambus

Montag, 20. August 2018

Schaum-Eier

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Schaum-Ei

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 5 Eier
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1 Peperoni
  • 1 Scheibe Kochschinken
  • Salz
   









Zubereitung
Eier trennen (so dass das Eigelb nicht zerläuft), Eiweiß mit etwas Salz sehr steif schlagen.
Schnittlauch in kurze Röllchen schneiden, Peperoni waschen, Kerne, Zwischenstege entfernen und sehr fein schneiden.
Kochschinken in kleine Stücke schneiden. 
Alles gut vermischen.
5 Schneehaufen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech verteilen.
Eine Mulde in den Eischnee drücken und das Eigelb vorsichtig einfüllen. 
Die Topping-Masse vorsichtig auf dem Eigelb verteilen und in den vorgeheizten Ofen je nach gewünschter Konsistenz backen.
    
Backen:
Umluft: 180° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 10-15 Minuten


Schaum-Eier

Sonntag, 19. August 2018

Rindsgulasch mit Spätzle




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
[für 2 Personen]
 Gulasch:
Rindsgulasch mit Spätzle
  • 500 g Rindsgulasch
  • 400 g Zwiebeln
  • 3 Peperoni
  • 2 EL Olivenöl
  • Paprikapulver 
  • Salz
  • Pfeffer
  • ¼ TL rote Currypaste
  • 1 TL Rinder Brühe (Instand)
  • Spritzer Sojasoße
  • ¼ l Wasser für die Rinderbrühe (Instant)
 Spätzle:
  • 3 Eier
  • 30 g Kokosöl
  • 50 g Haferkleie
  • 50 g Eiweißpulver Natur
  • Salz
  • Pfeffer
  • ¼ TL Kurkuma
  • Muskatnuss 

Zubereitung
Rindsgulasch
Gulasch:
Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden, Peperoni waschen, Stege und Kerne entfernen und ebenfalls kleinschneiden.
Rindfleisch mit Olivenöl scharf in einem Schnellkochtopf anbraten, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni dazu geben und mit anbraten. 
Das Ganze mit der Rinderbrühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Sojasoße und roter Currypaste würzen, Schnellkochtopf schließen, wenn Druck aufgebaut ist 20 Minuten kochen lassen.  
Am Ende nochmals abschmecken und evtl. andicken
Spätzle

Spätzle:
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine gut vermischen und etwas quellen lassen.
Währenddessen Wasser in einem größeren Topf zum Sieden bringen.
Den Spätzle Teig mit der Spätzle Presse ins siedende Wasser (nicht kochen lassen) drücken.
Nach ca. 2 Minuten sind sie fertig. 
Abgießen und gut abtropfen lassen.
Rindsgulasch mit Spätzle