Sonntag, 14. September 2014

Hackbraten mit Schinkenchips und Ruccola

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Zutaten:

Hackbraten mit Schinkenchips und Ruccola
[für 4–6 Personen]

  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 3 gelbe Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kg gemischtes Hack
  • 1 TL getrocknete Kräuter
  • 1 EL Senf
  • 1 Ei
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • Salz, Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 250 g Mozzarella
  • 100 g Rucola (Rauke)
  • 10 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier


Zubereitung
Tomaten klein schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Peperoni klein schneiden.
Hack, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Peperoni, Kräuter, Senf, Ei und Joghurt verkneten.
Mit je 1 TL Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella in Scheiben schneiden.
Hackmasse auf Folie zu einem flachen Quadrat (ca. 24 x 24 cm) drücken.

Mozzarella darauf verteilen und dabei einen 2 cm breiten Rand lassen. 
Hackmasse mithilfe der Folie aufrollen.
Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Oberfläche mehrmals einritzen.

Backen:
Heißluft: 175°C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 60 Minuten  

Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
Schinkenspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.
Hackbraten anrichten. Mit Rucola und den Schinkenchips bestreuen. 

Dazu schmeckt Tomatensoße.

Hackbraten mit Schinkenchips und Ruccola

Freitag, 12. September 2014

Bohnen-Pilzpfanne mit Hackbällchen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Zutaten:
[für 3 Personen]
Bohnen-Pilzpfanne mit Hackbällchen
  • 500 g Bohnen, grüne frische
  • 300 g Champignons, frische
  • ½  große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Tomaten, getrocknet, in Öl eingelegt
  •  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
  •  Thymian, gerebelt
  • 500 g Rinderhack
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung
Hackfleisch, fein gewürfelte Zwiebel, durchgepresstem Knoblauch, Ei, Salz und Pfeffer zu einem Hackfleischteig verarbeiten.
Aus der Hackmasse Bällchen formen, in Olivenöl goldbraun braten und warm stellen.
Die Bohnen waschen, putzen und in Stücke schneiden. 
Dann für 10 min. in Salzwasser garen und in kaltem Wasser abschrecken. 
Die Pilze putzen und wenn nötig, halbieren oder vierteln. 
Die Zwiebel und die getrockneten Tomaten in Streifen, den Knoblauch in Würfelchen schneiden.
In einer ausreichend großen, beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig braten, dann die Pilze dazu geben und kurz durchschwenken. 
Die Pilze sollten kein Wasser ziehen, dann bleiben sie bissfest und verlieren ihr Aroma nicht. 
Dann die Bohnen und die Tomatenstreifen dazugeben und kurz mit anschwenken. 
Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. 
Zum Schluss die Hackbällchen auf die Bohnenpfanne geben und servieren. 
Bohnen-Pilzpfanne mit Hackbällchen