Mittwoch, 17. Oktober 2018

Bohnensalat mit Hirtenkäse

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Bohnensalat mit Hirtenkäse

Zutaten:
[für 1 Portion]
  • 200 g grüne Bohnen, TK
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Acetto Bianco
  • Bohnenkraut
  • etwas Xucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Hirtenkäse


Zubereitung
Bohnen nach Packungsbeilage garen, anschließend abschrecken.  
Zwiebel schälen und fein hacken.
Marinade aus Sesamöl, Acetto, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Xucker anrühren. 
Hirtenkäse in Würfel schneiden und mit den Bohnen in die Marinade geben und ziehen lassen.
Bohnensalat mit Hirtenkäse

Dienstag, 16. Oktober 2018

Blumenkohl-Brokkoli-Kugeln

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Blumenkohl-Brokkoli-Kugeln mit Mandelkruste


Nach einem Rezept von ‎Anke Fischer‎

Zutaten
[für ca. 10 Stück]
  • 300 g Blumenkohl
  • 300 g Brokkoli
  • 3 Eier
  • 120 g Parmesan
  • 1 EL Guarkernmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100 g gemahlene Mandeln 


Zubereitung
Blumenkohl und Brokkoli mit der Küchenmaschine zerkleinern und anschließend kurz in der Pfanne anschmoren.
Erst auf hoher Stufe und dann auf kleiner Stufe mit Deckel. 
Kein! Öl oder Wasser zugeben.
Garzeit ca. 10 Minuten.
Zwischendurch immer wenden, damit nichts anbrennt.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Wenn die Masse abgekühlt ist, Parmesan, Eier und Kartoffelfasermehl zum Binden zugeben.
Kugeln formen und in gemahlenen Mandeln wälzen.


Die Kugeln bei 170° C in die Heißluft-Fritteuse geben bis die Kugeln braun sind.
Das dauert ca. 30 Minuten

Tipp:
Mit Creme Leicht servieren.

Blumenkohl-Brokkoli-Kugeln mit Mandelkruste

Blumenkohl-Brokkoli-Kugeln mit Mandelkruste

Samstag, 13. Oktober 2018

Spinatlasagne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept von Anke Fischer
Spinatlasagne

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 1 Mozzarlla
  • 1 EL Frischkäse
  • 3 Eier
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Öl
  • etwas Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 450 g Blattspinat, TK
  • 150 g Kochschinken
  • Salze
  • Muskat
  • 100 g Mozzarella. gerieben
  
Zubereitung
Spinatlasagne
Mozzarella, Frischkäse, Eier, Flohsamenschalen, Öl  und Salz in eine hohe Rührschüssel geben und gut durchmixen.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn auftragen und in den Ofen geben

Backen:
Umluft: 150° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten

Den Mozzarellaplatte aus dem Ofen nehmen abkühlen lassen und in 4 Stücke schneiden.

Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in Kokosöl anbraten.
Etwas Wasser und den Spinat dazugeben, mit Salz und Muskat würzen.
Kochschinken in Würfel schneiden.
Mozzarellaplatten, Spinat und Kochschinken in eine Auflaufform schichten.
Zum Schluss den geriebenen Mozzarella drüber geben und nochmal im Ofen backen. 


Backen:
Umluft: 200° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten
Spinatlasagne

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Schnelle Quarkbrötchen





Schnelle Quarkbrötchen
< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
[für ca. 18 Stück]
  • 6 Eier
  • 350 g Magerquark
  • 2 EL Xucker, light
  • 4 EL Sesamsaat, weiß 
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver

  
Zubereitung
Backofen auf etwa 180 °C vor (Umluft) vorheizen.
Backblech mit Backpapier/ -folie auslegen.
Eier trennen in Eigelb und Eiweiß.
Das Eigelb mit Quark, und dem Xucker verrühren.
Eine Prise Salz und Backpulver dazugeben.
Alles zu einem glatten Teig verrühren.
Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Quark-Ei-Masse heben und langsam umrühren.
Den locker-luftigen Teig mit einem Löffel portioniert auf das Backblech geben.
Die Brötchen mit der Sesamsaat bestreuen und im Ofen backen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)


Backzeit:  20-30 Minuten

Im Ofen auskühlen lassen.
Schnelle Quarkbrötchen




















Leider sind die Brötchen ziemlich flach geworden.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Rosenkohl-Kassler-Käse-Auflauf

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Rosenkohl-Kassler-Käse-Auflauf
Nach einem Rezept von Anke Fischer

Zutaten:
[für 3 Personen] 
  • 450 g Rosenkohl, TK kleine Röschen
  • 300 g Stück Kassler
  • 1 P. Hirtenkäse
  • etwas Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • 150 g Käsestifte

  
Zubereitung
Rosenkohl ohne Auftauen in  kochendem Salzwasser  4-5 Minuten garen.
Kassler in erst in Streifen, dann in Stücke schneiden.
Hirtenkäse ebenfalls in Stücke schneiden.
In eine Auflaufform erst den Rosenkohl dann Kasslerstücke und Hirtenkäse untermischen.
Gemüsebrühe mit Muskatnuss würzen und über die Masse geben.
Zum Schluß die Käsestifte drüber verteilen und in den vorgeheizten Ofen geben.


Backen:
Umluft: 200° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten
+ 5 Minuten Grillfunktion

Rosenkohl-Kassler-Käse-Auflauf

Montag, 8. Oktober 2018

Rote Bete Carpaccio

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Rote Bete Carpaccio
Nach einem Rezept von Cosima Bachmann



Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 500 g Rote Bete, gekocht
  • 1 Limette, ausgepresst
  • Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 60 g Parmesan
  • 60 g Walnüsse




Zubereitung
Rote Bete in Scheiben schneiden und auf 2 Teller verteilen.
Mit Limettensaft und Olivenöl beträufeln.
Grobes Meersalz, Pfeffer, Parmesan und Walnüsse darüber verteilen.
Noch  10 Minuten ziehen lasse und genießen. 
Rote Bete Carpaccio

Sonntag, 7. Oktober 2018

Kerniges Eiweißbrot

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Kerniges Eiweißbrot



Zutaten:
  • 250 g Haferkleie
  • 50 g Haselnusskerne, gemahlen 
  • 150 g Magerquark  
  • 350 g Frischkäse
  • 1 P. Backpulver 
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 6 Eier
  • 1TL Salz
  • 75 g Haselnusskerne
  • 100 g gemischte Kerne
Zubereitung
Alle Zutaten, bis auf ein Drittel der Haselnusskerne, mit der Küchenmaschine zusammen kneten.
Teigmasse eine Kastenbackform (Silikon oder mit Backpapier ausgelegt) geben.
Den Rest Haselnusskerne auf dem Teig verteilen und ab in den Backofen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: 50 Minuten
Kerniges Eiweißbrot - fertig zum Einfrieren

Samstag, 6. Oktober 2018

Geschnetzeltes vom Huhn






< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Geschnetzeltes vom Huhn

Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 8 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Kokosfett
  • 300 g Steinpilze, TK 
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 5 Safran-Fäden
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 100 g Creme leicht




Zubereitung
Hähnchenbrust Filet in Mundgerechte Stücke schneiden. 
Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
Fleisch in einer beschichteten Pfanne im Kokosfett kurz scharf anbraten.
Steinpilze  mit Lauchzwiebeln dazu geben und weiter braten.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Safran würzen, gemahlene Mandeln dazu und die Creme leicht unterrühren kurz weitergaren, fertig.

Geschnetzeltes vom Huhn


Freitag, 5. Oktober 2018

Fenchel-Garnelen-Pfanne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Fenchel-Garnelen-Pfanne



Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2 Fenchelknollen
  • 5 Möhren
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL gehackte Petersilie, TK 
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ TL instand Gemüsebrühe
  • ½ Zitrone
  • 300 g Black Tiger-Garnelen
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika
  • 200 g Crème leicht

Zubereitung
Fenchelknollen waschen, vierteln, den Strunk heraustrennen, Knolle in 1 cm breite Spalten schneiden.
Möhren schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. 
Alles in einer großen heißen Pfanne mit Sonnenblumenöl rundum anbraten, salzen und 100 ml Wasser mit der Gemüsebrühe zugießen. 
Zugedeckt bei mittlerer Hitze 13 Minuten dünsten.
Knoblauch schälen und fein hacken. 
Zitrone in Spalten schneiden.
Dem gegarten Gemüse die Petersilie untermischen, aus der Pfanne nehmen und in einer Schale warm halten.
Olivenöl in der Pfanne erhitzen. 
Garnelen und Knoblauch zugeben und rundum bei starker Hitze braten. 
Mit Salz,  Pfeffer und Paprika würzen, alles zum Gemüse geben mit Zitronenspalten und Petersilie garnieren. 
Mit Crème leicht servieren.
Fenchel-Garnelen-Pfanne

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Quarkmuffin

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Quarkmuffin



Nach einem Rezept von ‎Anke Fischer‎

Zutaten:
[für ca. 12 Stück]
  • 140 g Quark
  • 2 Eier
  • 80 g Eiweißpulver Vanille 
  • ½  P. Backpulver
  • 2 TL Flohsamenschalen

  
Zubereitung
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine vermengen.
In Silikon-Muffinformen verteilen und in den Backofen geben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten

Zum Schluss mit Puderxucker bestreuen.
Quarkmuffin

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Parmesanschnitzel mit Zuccini-Nudeln

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< low carb >

Parmesanschnitzel mit Zuccini-Nudeln


Zutaten:
[für 3 Portionen]
  • 1 Zucchino
  • 3 Putenschnitzel
  • 5 EL Parmesan gerieben
  • 2 Eier
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 2 EL Geriebene Mandeln 
  • 100 g Creme Leicht
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Kräuterlinge zum Streuen italienische Art
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Zubereitung
Zucchino waschen und mit einem Spiralschneider in Zoodles schneiden. 
Schnitzel von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen,
Parmesan mit Ei verquirlen, Schnitzel im Ei-Parmesan-Gemisch wenden, etwas darin ziehen lassen.
Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken.
Zwiebel in Kokosöl andünsten, Knoblauch dazu geben und mit den gehackten Tomaten ablöschen.
Creme Leicht, gemahlene Mandeln und Kräuter unterrühren, kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. 
Zucchini-Spaghetti dazugeben, unterrühren und in der Tomatensoße erwärmen.
Panierte Parmesan-Schnitzel in einer beschichteten Pfanne mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten.
Parmesanschnitzel mit Zuccini-Nudeln