Mittwoch, 17. April 2019

Knusprige Vanille-Waffeln

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept von Anke Fischer


Knusprige Vanille-Waffeln 
Zutaten:
[für 8-10 Stück]
  • 90 g Butter
  • 150 g Quark
  • 1 EL Frischkäse
  • 3 Eier
  • 9 EL Eiweißpulver Vanille 
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Leinsamenmehl
  • etwas Milch (50 ml)
  
Zubereitung
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine gut vermischen.
Das Waffeleisen vorheizen, mit ein paar Tropfen Öl bestreichen und die Waffeln ganz normal backen. 
Nicht zu viel Teigmasse einfüllen, damit er nicht an den Seiten heraus quillt.

Tipp:
Pur mit etwas Puderxucker oder mit Sahne servieren.
Knusprige Vanille-Waffeln 

Rote Bete Carpaccio mit Hirtenkäse

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rote Bete Carpaccio mit Hirtenkäse

Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 500 g gekochte Rote Bete
  • 200 g Hirtenkäse
  • 50 g Walnüsse
  • Basilikumblätter
  • 1 EL Essig
  • 5 EL Sesamöl
  • ½ TL Senf
  • 3 Tropfen Süßstoff
  • Salz  
Zubereitung
Zuerst die Rote Bete in Scheiben schneiden und auf einen Teller geben.
Hirtenkäse würfeln, Walnüsse grob hacken und Basilikumblätter klein schneiden.
Den gewürfelten Hirtenkäse, die gehackten Walnüsse und die Basilikumblätter auf die Rote Bete geben.
Ein Dressing aus Salz, Süßstoff, Essig, Senf und Öl zusammen rühren und über das Carpaccio gleichmäßig verteilen.
 
Rote Bete mit Hirtenkäse

Dienstag, 16. April 2019

Gefüllte Hackbratenrolle

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Gefüllte Hackbratenrolle
 Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Paprikapulver
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • 150 g Katenschinken
  • 250 g Hirtenkäse

Zubereitung
Hackfleisch zusammen mit dem Ei, Senf, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Pfeffer in einer Schale gut vermischen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Hackfleischmischung darauf gleichmäßig dick verteilen. 
Das Hackfleisch nun mit dem Katenschinken und dem Hirtenkäse belegen.
An einer langen Seite des Backpapier vorsichtig einrollen um den Hackbraten seine runde Form zu geben. 
Die Enden der Rolle zusammendrücken bis sie vollständig verschlossen ist. 
Die Rolle auf ein Backblech legen und in den Backofen schieben.  


Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30 Minuten

Dazu gab es Pak Choi Gemüse [< bitte für das Rezept anklicken]
Gefüllte Hackbratenrolle mit Pak Choi Gemüse

Sonntag, 14. April 2019

Pak Choi Gemüse

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Pak Choi Gemüse 


Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2 Pak Choi
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 El Sojasoße 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Tropfen Süßstoff
  • 1 EL Sesamsaat

Zubereitung
Die unschönen Blätter vom Kohl entfernen, den Strunk Ansatz abschneiden, den Rest in fingerbreite Streifen schneiden, waschen und trocken tupfen. 
Stiele und Blätter dabei getrennt halten, da beide unterschiedliche Garzeiten haben.
Sesamöl in einem Wok erhitzen, die gröberen Stiele in das Öl geben und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten, die anderen Blätter dazugeben und weitere 1-2 Minuten braten. 


Sojasoße dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. 
Auf Teller servieren und mit Sesamsaat bestreuen.

Wir haben eine gefüllte Hackrolle dazu gegessen. 
[bitte für das Rezept ^ anklicken]
Hackrolle Pak Choi Gemüse

Freitag, 12. April 2019

Ciabatta - low carb

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept aus der Zeitschrift Essen & Trinken


Zutaten:
Ciabatta - low carb
[für 2 Personen]
  • 60 g Mandelmehl 
  • 15 g Flohsamenschalen, gemahlen
  • ½ TL Salz
  • ½-1 TL Brotgewürz
  • 1 TL stärkefreies Backpulver
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Eiweiß
  • 100 ml heißes Wasser
  • etwas Mandelmehl zum Bestreuen
  
Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
Mandelmehl, Flohsamenschalen, Salz, Brotgewürz, Backpulver mit dem Knethaken in der Küchenmaschine mit Apfelessig, Olivenöl und Eiweiß zu gut verrühren. 
Das kochend heiße Wasser rasch unterrühren und weiterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen. 
Ein Baguette formen, auf das Backblech legen und mit etwas Mandelmehl bestäuben.  
Mit einem scharfen Messer einige Male schräg leicht einscheiden.
 Das Brot 30-40 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Backen:
Ober- und Unterhitze: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30-40 Minuten 
Ciabatta - low carb

Donnerstag, 11. April 2019

Eierlikör - low carb

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Eierlikör - low carb
Nach einem Rezept von Salala.de


Zutaten:
[für 1 Flasche]
  • 4 Eigelb
  • 50 g Puderxucker  
  • 80 ml Sahne
  • 70 ml Milch
  • 150 ml Rum
  • Bourbon Vanille aus der Mühle
  • 2 Msp. Johannisbrotkernmehl



Zubereitung
Eigelb und Puderxucker 8-10 Minuten schön weiß und schaumig aufschlagen. Man kann auch Xucker nehmen aber mit Puderxucker geht es einfacher.
Bourbon Vanille nach Geschmack zur Masse geben.
Unter ständigem Rühren in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer abwechselnd die Sahne und Milch schluckweise zugeben und immer schön weiter rühren.
Zwischendurch das Guarkernmehl (oder Johannisbrotkernmehl) zugeben.
Nochmal so ca. 5 Minuten rühren.
Zum Schluss Rum dazu gießen
Den Eierlikör in eine Flasche umfüllen und kaltstellen.
Eierlikör - low carb

Sonntag, 7. April 2019

Blumenkohlherz-Sandwich aus dem Ofen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Blumenkohlherz-Sandwich aus dem Ofen


Nach einem Rezept von Leckerschmecker

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 1 Blumenkohl
  • 20 g Haferkleie
  • 20 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 6 Scheiben Käse
  • 6 Scheiben Schinken

Zubereitung
Blumenkohl putzen, Strunk aus dem Blumenkohl schneiden, in Röschen teilen und zu Blumenkohlgrieß zerkleinern. 
Den Blumengrieß mit Haferkleie, Mandelmehl, Backpulver, Eier, Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat zu einer einheitlichen Masse verrühren.
Auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech Herzformen legen, mit Haferkleie bestäuben und mit je 2 Esslöffel der Blumenkohlmasse füllen und zusammendrücken. 
Formen entfernen und oben ebenfalls mit Haferkleie bestäuben und in den vorgeheizten Backofen geben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Käse- und Schinkenscheiben mit der Herzform ausstechen.
Nach dem Backen auf die Hälfte der Herzen mit Käseherzen und mit Schinkenherzen und wieder mit Käseherzen belegen.
Blumenkohlherz-Sandwich aus dem Ofen
Mit den restlichen Blumenkohlherzen abdecken und weitere 5 Minuten bei gleicher Temperatur die Sandwiches backen.

Mit Creme leicht servieren.
Blumenkohlherz-Sandwich aus dem Ofen

Scampi auf gemischten Salat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< leichte Linie >
Scampi auf gemischten Salat

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 500 g Scampi (gefroren)
  • 150 g Eisbergsalat
  • 150 g Rucola Salat
  • ½ rote Paprika
  • ½ gelbe Paprika
  • ½ grüne Paprika
  • 150 g Champignons
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig, weiß
  • 1 etwas fl. Süßstoff
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
Für die Salatsoße 2 EL Olivenöl, Balsamico Essig, Süßstoff, mit Salz und Pfeffer verrühren. Das Gemüse und den Salat waschen, putzen und klein schneiden, die Champignons in feine Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln fein hacken. Den Salat klein zupfen und in einer großen Schüssel mit der Sauce übergießen und gut durchmischen. Die Paprika in einer Pfanne anbraten, bis sie dunkle Stellen und Röstaromen annimmt. Paprika aus der Pfanne nehmen und die Pilze auf Gleiche weise anbraten.  Nach dem Anbraten mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat verteilen. In die leere Pfanne 1 EL Olivenöl geben und die Scampi von beiden Seiten garen, mit Salz und Pfeffer würzen.  Die garen Scampi am Rand der Salatschale verteilen. 
Scampi auf gemischten Salat

Samstag, 6. April 2019

Fluffiger Käsekuchen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Fluffiger Käsekuchen

Zutaten:
[für 1 Kuchen]
  • 1 kg Quark
  • 10 Eier
  • 4 EL fl. Süßstoff
  • ¼ TL geriebene Vanilleschote
  • 1 P. Backpulver
  • 75 g LC Vanillepuding (entspr. 1 P. carb Produkt) 
  • 1 EL Öl
  • 20 Tropfen Aroma (Zitrone)
  • 125 g Blaubeeren

Zubereitung
Eier trennen, Quark, Eigelb, Öl, Süßstoff, Vanille, Zitronenaroma, Puddingpulver, und Backpulver mit der Küchenmaschine cremig rühren. 
Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und die Hälfte der Teigmasse in die Form füllen, die Blaubeeren darauf verteilen und den Rest des Teiges darauf geben.

Nun ab in den Ofen, nach ca. 30 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken damit er nicht zu dunkel wird.
  
Backen:
Umluft: 170° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 60 Minuten

Nach dem Backen auskühlen lassen und zum Servieren "stürzen", da die obere Haut sehr fest ist. 
Fluffiger Käsekuchen

Donnerstag, 4. April 2019

Ofen-Hackbällchen mit Kohlrabi-Spalten

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hackbällchen mit Kohlrabi-Spalten aus dem Ofen
Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Sesamsaat weiß
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, rosenscharf  
  • Chilipulver
  • 2 Kohlrabis
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Rosmarin

Zubereitung
Das Hackfleisch mit Ei, Sesamsaat, Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut verkneten und Hackbällchen formen.
 Ein Backblech mit Backfolie auslegen. 
Ofen Hackbällchen mit Kohlrabi-Spalten
Die Kohlrabis schälen, waschen und in Spalten schneiden.
Aus Olivenöl, Rosmarin, Salz, Paprika und Chilipulver eine Marinade zusammenrühren und die Kohlrabi-Spalten darin wenden, bis alle mit einem leichten Ölfilm überzogen sind. In der restlichen Marinade die Hackbällchen schwenken.
Hackbällchen und Kartoffelspalten auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen geben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30-45 Minuten

Tipp:
Mit einem Klecks Créme leicht servieren.
Hackbällchen mit Kohlrabi-Spalten aus dem Ofen

Mittwoch, 3. April 2019

Lauch-Zwiebel-Speck-Quiche

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept von Andrea Mügge
Lauch-Zwiebel-Speck-Quiche

Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Schinkenwürfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Hüttenkäse
  • 4 Eier
  • 150 g Käsestifte
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss 

Zubereitung
Lauch waschen, halbieren, in Scheiben schneiden.
Zwiebeln schälen und kleinschneiden, beides in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit dem Öl anschwitzen, ist beides glasig, die Speckwürfel hinzufügen, alles nochmal ein paar Minuten anbraten.
Hüttenkäse mit den Eiern in einer Schüssel gut verrühren, die Hälfte der Käsestifte unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die fertige Gemüsemischung in eine Auflaufform geben, dann die Eimasse dazu und vermischen. 
Den restlichen Käse darüber verteilen und in den Ofen bis sie schön braun ist.

Backen:
Umluft: 170° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 50 Minuten 
Lauch-Zwiebel-Speck-Quiche