Samstag, 26. Oktober 2019

Low Carb Kürbislasagne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Low Carb Kürbislasagne
Nach einem Rezept von Salala

Zutaten:
[für 4 Portionen]
Bolognese

Bechamelsauce
Butternuss-Lasagneplatten

Platten und Käse
  • 250 g Butternusskürbis
  • 2 Mozzarella, je 125 g

Zubereitung
Lasagneplatten
Das kernlose Ende des Butternusskürbis abschneiden, schälen und in dünne Scheiben schneiden. 

Bolognese
Möhre, Zwiebel, Sellerie und Knoblauch schälen, fein würfeln und in der Butter anschwitzen.
Wenn das Gemüse leicht Farbe bekommen hat, Hackfleisch zugeben und bei großer Hitze unter ständigem Rühren krümelig und braun braten.
Mit den gehackten Tomaten ablöschen, kurz aufkochen und die Hitze reduzieren.
Ein Schluck Gemüsebrühe dazu geben.
Mindestens 30 Minuten auf niedriger Hitze simmern lassen.

Bechamelsauce
Saure Sahne, Parmesan und Guarkernmehl kalt verrühren.
In einem kleinen Topf vorsichtig mit wenig Hitze erwärmen, dabei immer mit dem Schneebesen rühren, damit nichts anbrennt oder verklumpt. 
Es darf nicht kochen.
Wenn die Sauce dick wird, Hitze ausschalten und beiseite stellen.

Fertigstellen
Eine Lage Kürbisplatten unten in eine Auflaufform legen.
Eine Schicht Bolognese darüber geben, 1/3 der Menge
Ein paar Eßlöffel Bechamelsauce darauf verteilen, auch etwa 1/3.
Wiederholen bis alles verbraucht ist - sollte 3 Schichten ergeben.
Zum Schluss den Mozzarella in Scheiben schneiden und gleichmäßig darüber verteilen.
Lasagne mit einer Alufolie bedecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30 Minuten
ca. 15 Minuten ohne Folie backen oder bis der Käse leicht gebräunt ist.
Low Carb Kürbislasagne


„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“

Keine Kommentare:

Kommentar posten