Donnerstag, 23. Mai 2019

Garnelenfrikadellen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept von lowcarb_eat_
Garnelenfrikadellen


Zutaten:
[für 7 Stück]
  • 400 g Garnelen
  • 400 g Rinderhackfleisch  
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Eier
  • 1 EL Schnittlauch
  • 3 EL Sesamsaat weiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Kokosöl zum Braten


Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, Garnelen klein schneiden. 
Alles mit Hackfleisch, Eier, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Sesamsaat, und Schnittlauch vermischen. 
Abschmecken und Frikadellen formen.
Kokosöl erhitzen, Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.
Garnelenfrikadellen

Mittwoch, 22. Mai 2019

Low carb Pfannkuchen - neutral

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Low carb Pfannkuchen neutral

Nach einem Rezept von Christine Geisel

Zutaten:
[für 4 Pfannkuchen]

  • 3 Eier
  • 1 ½ EL Kartoffelfasern 
  • 3 EL Weizenkleber
  • 2 EL Proteinpulver neutral
  • 250 g Joghurt
  • Kokosöl zu ausbacken

mit Käse/Schinken und Cremé leicht

Zubereitung
Alles mit der Küchenmaschine gut verquirlen. 
Ohne Quellen zu lassen sofort ausbacken.
Mit Kokosöl braten. 
Die lassen sich dünn am besten verarbeiten und super wenden. 

Tipp:
Nach Belieben süß mit Früchten oder deftig mit Käse /Schinken und einem Klecks Cremé leicht servieren.
Low carb Pfannkuchen neutral


Montag, 20. Mai 2019

Joghurt-Blaubeer-Pudding

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Joghurt-Blaubeer-Pudding
Nach einem Rezept von EatSmater

Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 200 g Blaubeeren
  • 2 P. Gelatine gemahlen 
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 500 g Joghurt
  • 75 g Xucker
  • 4 EL Mandelmilch
  • 200 ml Schlagsahne

Zubereitung
Blaubeeren waschen und trockentupfen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Zitrone auspressen, Joghurt mit Xucker, Zitronenabrieb und Zitronensaft glatt rühren.
Beeren in einem Mixer fein pürieren, unter die Joghurtcreme mischen.
Gelatine mit Mandelmilch in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auflösen, unter die Joghurtmischung rühren, Sahne steifschlagen und unterheben. 
In eine Puddingform füllen und für mindestens 3-4 Stunden kaltstellen. 
Vor dem Verzehr eventuell ½ Stunde in das Eisfach stellen.
Joghurt-Blaubeer-Pudding

Donnerstag, 16. Mai 2019

Low carb Kaiserschmarrn mit Pflaumenmus

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Nach einem Rezept von Andrea Natschke-Hofmann
Low carb Kaiserschmarrn mit Pflaumenmus

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Xucker
  • ½ FL Vanillearoma 
  • 100 g Mandelmehl
  • 30 g Eiweißpulver Vanille
  • 1 PK Backpulver
  • 200 ml Mandelmilch
  • Kokosöl für die Pfanne
Dazu:

 

Zubereitung
Eier trennen, das Eigelb mit Mandelmehl, Xucker und dem Vanillearoma schaumig schlagen. 
Eiweiß mit Salz steif schlagen. 
Proteinpulver und Backpulver vorsichtig unter die Eigelbmasse rühren und gut durchmengen. 
Zuletzt noch das geschlagene Eiweiß unterheben.
In einer Pfanne Kokosöl geben, den Teig dazu und beim goldbraun backen öfter wenden und in Stücke teilen.

Tipp:
Low carb Kaiserschmarrn mit Pflaumenmus

Montag, 13. Mai 2019

Spargelauflauf

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Spargelauflauf



Nach einem Rezept von Barbara Lexow

Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 1 kg Spargel
  • 7 Eier
  • 400 g Creme leicht
  • 250 g Emmentaler-Reibekäse 
  • 200 g Koch-Hinterschinken
  • 7 Dattel-Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer 

Zubereitung
Spargel waschen, schälen, in Stücke schneiden, ca. 10 Minuten kochen, danach in eine Auflaufform geben.
Eier mit Creme leicht und der Hälfte des Reibekäses gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, über den Spargel gießen, Tomaten halbieren, Schinken klein schneiden, beides auf den Spargel verteilen und mit dem Rest des Reibekäses abdecken. Im vorgeheiztem Backofen 35 Minuten backen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 35 Minuten
Spargelauflauf

Würziges Leinsamenbrot

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Würziges Leinsamenbrot

Zutaten:
[für 1 Brot]
  • 125 g Leinsamen
  • 1 EL Leinsamen zum Bestreuen
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Fenchelsaat
  • ½ TL Fenchel gemahlen
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 P. low carb Backpulver
  • 50 g Flohsamenschalen
  • 250 g Magerquark
  • 3 El Rapsöl
  • 2 El Apfelessig
  • 5 Eier 

Zubereitung
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine und Knethaken gut verrühren. 
Den fertigen Teig ca. 5 Minuten quellen lassen, danach in eine Silikon Kastenform oder in einer mit Backpapier ausgelegten Form füllen, mit einem nassen Esslöffel glattstreichen, mit Leinsamen bestreuen und andrücken.
Ab in den Ofen. Nach Ablauf der Backzeit, Ofen ausschalten und das Brot im Ofen abkühlen lassen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 60 Minuten
Würziges Leinsamenbrot

Sonntag, 12. Mai 2019

Joghurt-Zitronenkuchen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
Joghurt-Zitronenkuchen 
[für 1 Kastenform]
  • 3 Eier
  • 250 g Joghurt
  • 70 g Xucker
  • Saft einer Zitrone
  • 200 g Mandelmehl
  • 1 P. low carb Backpulver
  • 50 g flüssige Butter
  • 1 TL Zitronenabrieb

für den Guss:
  • 3 EL Xucker
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung
Die Eier mit dem Joghurt verrühren.
Xucker, Zitronensaft, Mandelmehl, Zitronenabrieb und Backpulver dazu geben, für mindestens 5 Minuten kräftig durchrühren.
Butter schmelzen.
Währenddessen die flüssige Butter einlaufen lassen.
Die Masse in eine Silikon Kastenform füllen und in den vorgeheizten Backofen schieben.
Für den Guss
Zitronensaft und Xucker gut verrühren und auf den leicht abgekühlten Kuchen verteilen.

Backen:
Umluft: 170° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 50 Minuten

Joghurt-Zitronenkuchen