Mittwoch, 28. Juni 2017

Thunfisch vom Grill

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >


Zutaten:
  • Thunfischfilets (pro Person 1-2) 
  • Grillgewürz
  • evtl. Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Zitronensaft

  
Zubereitung
Den Thunfisch würzen und mit Zitronensaft beträufeln.

Filets auf dem Grill schön goldbraun braten (von jeder Seite ca. 5 Minuten), allerdings nicht zu lange, sonst werden sie trocken.


 [^ für das Rezept bitte  anklicken]

 [^ für das Rezept bitte  anklicken]

Sonntag, 25. Juni 2017

Mairübchensalat mit Orangensoße

< leichte Linie >
< low carb >
Mairübchensalat mit Orangensoße



Zutaten:
[3-4 Portionen]
  • 4 Mairübchen
  • Saft einer Orange
  • 2 EL Balsamico-Essig bianco 
  • ½ TL Guarkern-Mehl
  • 1 TL Xucker light
  • Pfeffer 
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Petersilie


Zubereitung
Mairübchen schälen, oben das Grün, unten die Wurzel abschneiden, in dünne Scheiben schneiden, diese dann vierteln.



Orange auspressen, den Saft mit Essig,  Xucker, Guarkernmehl und Pfeffer verrühren.
Die Mairübchenscheiben in das Dressing geben und ziehen lassen, zwischendurch öfter umrühren.
Vor dem Servieren Kürbiskerne unterrühren und gehackte Petersilie drüber streuen.
 [^ für das Rezept bitte  anklicken]

 [^ für das Rezept bitte  anklicken]
Mairübchensalat mit Orangensoße mit gegrilltem Thunfisch

Samstag, 24. Juni 2017

Kaiserschmarrn - low carb

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Kaiserschmarrn - low carb
Zutaten:
[2 Personen]
  • 6 Eier (Größe M)
  • 50 g Kokosmehl
  • 50 g Eiweißshake Vanille
  • 30 g Xucker light (nach Geschmack) 
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 300 ml Wasser
  • Prise Salz
  • Kokosöl zum Anbraten

Zubereitung
4 Eier trennen.
Die 4 Eiweiße schön steif schlagen.
2 Eier zu den 4 Eigelben geben.
Die Ei-Masse mit dem Kokosmehl, Eiweißshake, Flohsamenschalen und einer Prise Salz sowie dem Xucker mit der Küchenmaschine gut verrühren.
Das Wasser dazu geben, bis alles cremig und Klümpchen frei ist.
Das Eiweiß vorsichtig unter die Ei-Masse heben, so dass es nicht zusammen fällt.
In einer beschichteten Pfanne etwas Kokosöl schmelzen, den Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze stocken lassen.
Sobald die Masse unten fest ist, vierteln und wenden, auf der anderen Seite auch stocken lassen.
Wenn die Masse die gewünschte Festigkeit hat in grobe Stücke zerteilen und fertig braten.
Schmarren kann mit Puderxucker, Beerenkompott oder beiden serviert werden.

Beerenkompott:
300 g gemischte Beeren (TK) auftauen, mit 2 EL Eiweiß Shake in 1 EL Xucker vermischen, evtl. erwärmen.
Kaiserschmarrn - low carb

Freitag, 23. Juni 2017

Lachs auf Stangenspargel

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Lachs auf Stangenspargel
Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2  Lachsfilet
  • 750 g weißer Spargel 
  • 4 Kartoffeln (bedingt low carb)  
  • 1 EL Öl 
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Kümmel
  • 2 Eier
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz 
  • Pfeffer  
  • Petersilie  

Zubereitung
Kartoffeln waschen und in Salzwasser mit Kümmel ca. 40 Minuten garen.
Spargel schälen, waschen, Enden abschneiden und in Salzwasser mit Zucker 15 Minuten gar kochen.
Wildlachs mit Salz und Pfeffer würzen, in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten braten.
Für die Soße 2 Eier mit Senf und Frischkäse verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. 
In einen Topf vorsichtig unter ständigen rühren erwärmen. 
Für die Konsistenz mit etwas Spargelwasser verrühren.

Kartoffeln pellen mit dem Spargel auf einen Teller legen, Lachsfilet drauf, mit Soße begießen und mit Petersilie bestreuen.

Lachs auf Stangenspargel
Guten Appetit!

Dienstag, 20. Juni 2017

Käse-Frikadellen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Käse-Frikadellen

Zutaten:
[für ca. 6 Stück]
  • Schnittlauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 125 g Hirtenkäse, leicht
  • 500 g Hackfleisch, Rind
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 1 Ei

Käse-Frikadellen





Zubereitung
Schnittlauch putzen und fein schneiden.
Knoblauchzehen fein hacken, Hirtenkäse in kleine Würfel schneiden.
Alle Zutaten miteinander gut vermischen und abschmecken.
Kleine flache Frikadellen formen und grillen.

Nudelsalat mit Käse-Frikadellen

Montag, 19. Juni 2017

Nudel-Gemüse-Salat

Zutaten:
Nudel-Gemüse-Salat
(für 3-4 Personen)
  • 500 g Fusill
  • 2 EL Accetto Balsamico bianco
  • 1 TL mittel scharfer Senf
  • 1 EL Ahorn Sirup 
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräutermix aus dem Garten (Olivenkraut, Blutampfer, Basilikum, Schnittlauch) 
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • ½ Salatgurke
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Mozzarella
  • 125 g Hirtenkäse
  
Zubereitung
Fusilli in kochendes, gesalzenes Wasser geben und ca. 8 Minuten al dente kochen.

Dressing: 
Essig, Senf, Honig und  Olivenöl  verrühren mit Salz und Pfeffer würzen.
Nudel-Gemüse-Salat
Knoblauch schälen, sehr fein hacken, Kräuter waschen, trocken tupfen, hacken und alles zum Dressing geben.
Tomaten und Gurke waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, Kerne und Stege entfernen und in kleine Würfel schneiden.
Die Lauchzwiebeln waschen, die Wurzelenden und das obere Grün abschneiden und in feine Ringe schneiden.
Nudeln, Tomaten, Paprika, Gurke, Lauchzwiebeln und Oliven in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Mozzarella und Hirtenkäse in Würfel schneiden und mit dem Salat gut vermengen. 
Bis zum Servieren im Kühlschrank ziehen lassen.
Nudel-Gemüse-Salat und Käse-Frikadellen




Käse-Frikadellen
 [^ für das Rezept bitte anklicken]

Sonntag, 18. Juni 2017

Rosmarin-Hähnchenschenkel

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie > 
  < low carb >
Rosmarin-Hähnchenschenkel

Zutaten 
[für 2-3 Personen]
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin 
  • 3 Hähnchenkeulen
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL gekörnte Hühnerbrühe

Zubereitung
Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch hacken. 
Von einem Zweig Rosmarin die Nadeln abstreifen und fein hacken. 
Die Hälfte des Knoblauchs mit gehacktem Rosmarin mischen.
Die Haut der Hähnchenkeulen mit den Fingern leicht lösen und die Rosmarin-Knoblauchmischung darunter schieben. 

Keulen salzen und pfeffern. 
In einem ofenfesten Bräter in 2 EL heißem Kokosöl rundherum 4 Minuten anbraten und herausnehmen.
Zwiebel, restlichen Knoblauch und den zweiten Rosmarinzweig in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. 

Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Tomaten dazugeben, die Hühnerbrühe in leere Tomatendose geben, mit heißem Wasser aufgießen, in den Bräter geben und aufkochen. 
Hähnchenkeulen zugeben und in den heißen Backofen geben.

Backen:
Ober- /Unterhitze: 200° C (vorgeheizt - Umluft ist nicht empfehlenswert)
Backzeit: ca. 50-60 Minuten
Rosmarin-Hähnchenschenkel und -Kartoffeln
Rosmarinkartoffeln


Tipp:
Dazu Rosmarin-Kartoffeln (nicht low carb]
[^ für das Rezept bitte anklicken]