Montag, 19. November 2018

Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnuss

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnuss








Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • ½ Rotkohl
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL TK Petersilie 
  • 2 EL Kokosraspel
  • 4 EL Apfel Essig
  • 4 EL Walnuss Öl
  • Salz 
  • Pfeffer, frisch gemahlener
  • 70 g Walnusskerne


Zubereitung
Den Rotkohl mit dem Gemüsehobel in feine Stücke schneiden.
Die Granatapfelkerne aus dem Granatapfel lösen. 
Hierfür den Granatapfel halbieren und über den Rotkohl leicht auspressen, nun mit einem Kochlöffel die Kerne aus der Schale klopfen.
Für das Dressing Apfelessig und Walnussöl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, zum vorbereiteten Salat geben.
Alles gut vermengen, Kokosraspel, Petersilie und die grob zerkleinerten Walnusskerne dazu geben, noch einmal verrühren und durchziehen lassen. 

Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnuss

Sonntag, 18. November 2018

Hühnerfrikassee mit Reis

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
[für 3 Personen]
Hühnerfrikassee mit Reis
  • 3 Hähnchenbrustfilets
  • ½ Bund Suppengrün
  • ½ Zwiebel
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Guarkernmehl 
  • 200 g Creme leicht
  • 3 EL Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 4 Stangenspargel
  • 200 g Konjak Reis
  • Petersilie  

Zubereitung
Suppengrün, Spargel, die Zwiebel putzen, waschen, klein schneiden und in der Gemüsebrühe gar kochen.
Hähnchenbrustfilet waschen, in mundgerechte Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten, so dass die Streifen rundherum leicht braun sind.
Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Wenn das Suppengrün gar ist, mit niedriger Temperatur weitergaren.
Creme leicht und Frischkäse unterrühren.
Mit Guarkernmehl vorsichtig andicken, indem das Mehl mit einem Sieb bei gleichzeitigem Rühren einstreuen.
Den Konjak Reis und das Fleisch dazu geben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, 3 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.
Petersilie dazu und genießen. 
Hühnerfrikassee mit Reis

Samstag, 17. November 2018

Low carb Weißbrot

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Low carb Weißbrot


Zutaten:
  • 150 g Quark
  • 3 Eier
  • 100 ml Wasser 
  • 40 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 P. Backpulver
  • 60 g Mandelmehl
  • 60 g Eiweißpulver neutral
  • 25 g Flohsamenschalen
  • Sesamsaat weiß

Zubereitung
Alle Zutaten, außer die Sesamsaat, mit der Küchenmaschine
zusammenrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte oder Silikon Kastenform füllen, mit Sesamsaat bestreuen und in den vorgeheizten Backofen geben.

Backen:
Umluft: 175° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 50 Minuten
Low carb Weißbrot

Freitag, 16. November 2018

Joghurt-Quarkspeise schwarz-weiß




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Joghurt-Quarkspeise schwarz-weiß



Zutaten:
[für 1 Person]
  • 200 g Magerquark
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Eiweißpulver Vanille
  • 2 EL Eiweißpulver Schoko 
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 EL Kokosraspeln 
  • 2 TL Xucker, light
  • 1 EL Kokosflocken


Zubereitung



Je die Hälfte von Quark und Joghurt in 2 kleine Schüsseln verteilen.
In einer Schüssel den Vanillequark mit dem Vanille Eiweißpulver, einen EL Kokosraspeln, und einen EL Xucker anrühren.
In die zweite Schüssel den Schoko-Quark mit den Schoko Eiweißpulver, Kakaopulver, Xucker und Kokosraspeln anrühren.

Zum Anrichten den Vanille Quark in ein Dessertglas füllen, den Schoko Quark vorsichtig darauf verteilen und mit Kokosflocken bestreuen. 
Joghurt-Quarkspeise schwarz-weiß

Mittwoch, 14. November 2018

Rotkohlpuffer mit Garved Lachs

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rotkohlpuffer mit Garved Lachs



Nach einem Rezept von Anke Fischer

Zutaten:
[für 6 Puffer]
  • 250 g Rotkohl 
  • 2 EL Kartoffelfasermehl  
  • 2 Eier
  • 1 EL Mandelmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Sonnenblumenöl zum Backen  
  • Crème leicht Kräuter
  • 150 g Graved Lachs


Zubereitung
Den Rotkohl mit dem Gemüsehobel in feine Stücke schneiden und 10 Minuten garen. 
Den gegarten Rotkohl mit den Kartoffelfasermehl, dem Mandelmehl und den Eiern gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Aus der fertigen Masse kleine Puffer formen und bei mittlerer Hitze mit etwas Sonnenblumenöl in der Pfanne braten.
Dazu gibt es Crème leicht Kräuter und Graved Lachs
Rotkohlpuffer mit Garved Lachs

Sonntag, 11. November 2018

Butternut-Kokos Brotaufstrich




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Butternut-Kokos Brotaufstrich




Zutaten:
  • 500 g Butternut-Kürbis
  • 50 g Kokosflocken
  • fl. Süßstoff entsprechend 80 g Zucker











Zubereitung


Die Kerne aus den Butternut-Kürbis mit einem Esslöffel ausschaben, schälen, klein schneiden und 8 Minuten weich kochen. 
Das Wasser abgießen, die Kürbisstücke in ein hohes Gefäß füllen, die Kokosflocken und den Süßstoff dazu geben und mit dem Pürierstab gut durchmixen.
Abschmecken und noch warm in ein dicht zu verschließendes Glas füllen.
Butternut-Kokos Brotaufstrich

Samstag, 10. November 2018

Auflauf mit Hack und Butternut





< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 

Auflauf mit Hack und Butternut
Nach einem Rezept von Sabrina Loher 

Zutaten:
[für 4 Personen]
  • ½ Butternut-Kürbis
  • 500 g Rinderhack
  • 3 Karotten
  • 1 Stange Porree
  • 150 Frischkäse
  • 1 EL Paprika rosenscharf
  • Pfeffer
  • 2 Mozzarella
  • 150 g Emmentaler Reibekäse 

Zubereitung
Kürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen, schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und etwa 5 Minuten kochen.
Porree säubern und in Scheiben schneiden, Karotten schälen, waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten, Gemüse dazu geben und mitbraten.
Mit Paprika und Pfeffer würzen, Frischkäse mit in die Pfanne und gut unterrühren.
Den gekochten Butternut in die Auflaufform geben, Mozzarella in Scheiben schneiden, über dem Kürbis verteilen, darüber die Hack-Gemüse-Pfanne geben, den Emmentaler darüber streuen und ab in den Ofen.

Backen:
Umluft: 180° C Umluft (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25 Minuten
Auflauf mit Hack und Butternut