Montag, 11. November 2019

Mozzarellanudeln - low carb und süß

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Mozzarellanudeln - low carb und süß
Nach einem Rezept von Anke Fischer

Zutaten:
[für 2 Personen]


Zubereitung
Mozzarella in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, Eier, Flohsamenschalen und Salz dazu geben und alles gut vermengen.
Mit dem Pürierstab gut durch pürieren und aufs Backblech geben.

Mozzarellanudeln

Backen:
Umluft: 150° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Nach Ablauf der Backzeit etwas abkühlen lassen, mit einem Pizzaroller in die gewünschte Größe schneiden.
Butter in einer beschichteten Pfanne erwärmen, Mozzarellastücke und Mandeln hineingeben, mit Xucker und Zimt bestreuen und vorsichtig vermischen, bei geringer Temperatur karamellisieren.


Achtung! Mandeln verbrennen schnell.
Mozzarellanudeln - low carb und süß

„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“

Sonntag, 10. November 2019

Rinderrouladen mit Rotkohl

< leichte Linie >
< low carb >
Rinderrouladen mit Rotkohl
Zutaten:
[für 3 Stück]
  • 3 Rinderrouladen
  • 1 Zwiebel
  • 200 g geräucherte Speck in Scheiben 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Senf
  • 3 Gewürzgurken [auf KH achten!]
  • 1 EL Kokosfett
  • 200 ml Rinderbrühe
  
Zubereitung
Rinderrouladen kalt abspülen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer würzen und einseitig mit Senf bestreichen. 
Speckscheiben drauflegen, Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden und in Ringe auf die gewürzten Rouladen verteilen. 
Gewürzgurken vierteln und quer auf die Rouladen legen.
Die Rouladen einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden, so das nicht herausfällt.
Rotkohl
Kokosfett im Schnellkochtopf erwärmen, die Rouladen darin scharf anbraten. Wenn die Rouladen schön braun sind mit der Rinderbrühe ablöschen und den Schnellkochtopf sicher verschließen.
25 Minuten unter Druck garen.

Tipp:
Mit selbst gekochtem Rotkohl servieren 
[bitte für das Rezept ^ anklicken]
Rinderrouladen mit Rotkohl

Freitag, 8. November 2019

Heilbuttfilet, Pflücksalat und Rettich-Spaghetti

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Heilbuttfilet und Pflücksalat mit Rettich-Spaghetti
Zutaten:
[für 3 Personen]

Zubereitung
Salat
Salat waschen, putzen und Stiele kürzen.
Rettich waschen, schälen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden.
Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Xucker zu einer Soße verrühren.
Salat, und Rettich-Spagetti dazu geben, Kürbiskerne drüber streuen, alles gut vermischen und etwas ziehen lassen.

Fisch
Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. 
Ei auf ein Teller geben, mit einer Gabel verquirlen. 
Mandelmehl auf ein Teller geben. 
Die gewürzten Fischfilets erst in Ei wenden, dann in Mandelmehl und auf ein Backfolie ausgelegtes Backblech legen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten
Heilbuttfilet und Pflücksalat mit Rettich-Spaghetti

„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“

Montag, 4. November 2019

Fleischkäse-Bohnenpfanne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Fleischkäse-Bohnenpfanne mit Selleriepüree
Rezept gefunden bei CHEFKOCH

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 400 g Geflügelfleischkäse 
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 500 g Brechbohnen, TK
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 150 g Edamer, gestiftelt
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung
Bohnen in gesalzenem Wasser mit Bohnenkraut 5 bis 6 Minuten garen.
Zwiebel schälen und würfeln. 
Den Fleischkäse in Würfel schneiden. 
Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anbraten, Fleischkäse dazu geben und leicht braun anbraten.
Die Bohnen abgießen, gut abtropfen lassen, zum Fleischkäse in die Pfanne geben, gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit andünsten.
Den Inhalt der Pfanne in eine feuerfeste Auflaufform geben, mit den Käsestiften bestreuen und im vorgeheizten Backofen überbacken.

Mit Selleriepüree servieren.
[für das ^ Rezept bitte anklicken]
Fleischkäse-Bohnenpfanne

Sonntag, 3. November 2019

Lachs vom Blech mit Gemüse

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Lachs vom Blech mit Gemüse
Rezept gefunden bei fit for fun

Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 4 TK-Lachsfilets
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Zucchini
  • 1 Fenchel
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Physalis [13,3 KH] 
  • Saft einer Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Pfeffer  

Zubereitung
Lachs auftauen lassen. 
Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden. 
Zucchini waschen, Enden abschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden. Fenchel putzen, fein würfeln.
Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. 
Physalis aus ihren Hüllen lösen.
Lachs abspülen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
Ein tiefes Backblech mit Olivenöl auspinseln. 
Lachsfilets in die Mitte des Blechs platzieren. Gemüse um den Fisch verteilen. Pfeffer darüber mahlen, Kräuter darüber streuen und in den Ofen schieben und garen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 35 Minuten

Ca. 8 Minuten vor Ende der Garzeit die Physalis zufügen und den Fisch dünn mit Öl bepinseln.
Lachs mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und servieren.
Lachs vom Blech mit Gemüse

Freitag, 1. November 2019

Rotbarsch auf Rote-Bete-Steckrübenpüree

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rotbarsch auf Rote-Bete-Steckrübenpüree
Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 400 g Steckrübe
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 3 Rote-Bete-Knollen, vorgegart 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • 3 Rotbarschfilets
  • 100 g Hirtenkäse
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 3 EL Mandelplättchen


Zubereitung
Steckrübe schälen, waschen, halbieren, in mundgerechte Stücke schneiden und der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten garen. 
Rote Beten waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
Mandelblättchen ohne Fett rösten, beiseite stellen.
Nach 20 Minuten die Rote Bete Stücke zu den Steckrüben in den Topf geben und 10 Minuten mit köcheln lassen.
Fisch abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Fisch darin erst auf der Hautseite ca. 2 Minuten anbraten, wenden,
den Hirtenkäse zerbröseln und auf den Fisch verteilen, ca. 3 Minuten weiterbraten.
Steckrüben und Rote Bete vom Herd nehmen, pürieren und auf Teller servieren.
Fisch darauflegen, mit Mandelplättchen bestreuen und schmecken lassen.
Rotbarsch auf Rote-Bete-Steckrübenpüree

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Schneller Bratapfel




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Schneller Bratapfel

Rezept gefunden bei Low Carb mit Genuss


Zutaten:
[für 1 Portionen]
       [bitte für das Rezept ^ anklicken]
  • 2 TL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Joghurt griechischer Art
  • etwas Zimt-Xucker


Zubereitung
Den Apfel entkernen, mit einer Gabel mehrmals einstechen (damit er beim Backen nicht platzt) und in eine kleine, Mikrowellen geeignete Form geben.
In der Mikrowelle auf höchster Stufe 4 ½ - 5 Minuten garen.
Den Apfel in eine Dessertschüssel geben.
Inzwischen Pflaumenmus und gemahlene Mandeln in einer kleinen Schüssel verrühren.
Die Pflaumenmus-Mandelmischung für 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen und den Apfel damit füllen.
Joghurt und die restliche Konfitüre über den Apfel geben.
Mit Zimt-Xucker bestreuen.
Schneller Bratapfel

„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“