Donnerstag, 28. Februar 2019

Dürüm Dönerrolle

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Dürüm Dönerrolle
Zutaten:
[für 3-4 Portionen]
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  •  450 g Putenbrust
  • ½ Eisbergsalat
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 Spitzpaprika
  • 50 g Salatgurke
  • 150 g Champignons
  • 500 g Quark
  • 6 Eier
  • 250 g geriebener Edamer
  • 200 g Creme leicht


Zubereitung
Das Fleisch 1
Die Zwiebel schälen, der Länge nach halbieren und in Halbringe schneiden.
Die Zwiebeln mit dem Olivenöl, Paprikapulver, Kreuzkümmel, dem Oregano, etwas Salz und Pfeffer vermischen.
Die Putenbrust in Streifen schneiden und mit der vorbereiteten Marinade vermischen.
Etwas ziehen zu lassen.

Die Füllung
Den Eisbergsalat in feine Streifen schneiden, die Salatgurke würfeln und die Kirschtomaten halbieren.
Spitzpaprika putzen, Kerne und Trennhäutchen entfernen und in dünne Streifen schneiden. 
Pilze putzen Stiele kürzen und vierteln. 
Paprika und Pilze in einer beschichteten Pfanne braten und bei Seite stellen.

Der Teig
Quark, die Eier, den geriebenen Edamer mit der Küchenmaschine gut verrühren bis eine cremige Masse entstanden ist.  
Die Masse auf zwei mit Back Papier ausgelegten Backblechen dünn verteilen und in den vorgeheizten Backofen backen.


Backen:
Umluft: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Das Fleisch 2
Das vorbereitete Fleisch in der beschichteten Pfanne scharf anbraten und bei geringer Hitze fertig braten.

Die Dönerrolle
Den Teig aus dem Ofen holen, das gebratene Fleisch und die vorbereitete Füllung der Länge nach auf den Teig verteilen.
Creme leicht dazu und das Ganze zusammenrollen. 
Noch einmal für ca. 5 Minuten in den Ofen und dann schmecken lassen.
Dürüm Dönerrolle

Mittwoch, 27. Februar 2019

Rote Linsen Pasta

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rote Linsen Pasta


Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 200 g Linsenmehl [41 KH/1KH Zucker]
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Muskat
  • 2 EL Wasser 



Zubereitung
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine gut vermischen, nun ist der Teig relativ trocken und klumpig. 
Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und mit der Hand weiter zu einer festen Masse kneten, anschließend 20 Minuten ruhen lassen.
Nun den Nudelteig mit einem Nudelholz dünn ausrollen und mit einem Pizzaschneider in schmale Streifen schneiden.
Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta ins kochende Wasser 5 Minuten bissfest kochen.
Aus dem Kochwasser nehmen, abtropfen lassen und genießen.
Rote Linsen Pasta

Montag, 25. Februar 2019

Fischfrikadellen




< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
Fischfrikadellen mit Salat
[für 2 Personen]
  • 600 g Fischfilet
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • ½ rote Paprika
  • 3 Knoblauchzehen 
  • 2 TL Dill, TK
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Ingwer-Pulver
  • 1 EL Olivenöl
  • Koriander
  • Salz
  • Pfeffer 

Zubereitung
Fischfrikadellen
Fischfilets waschen und trocken tupfen, auf ein Brett legen und mit dem Messer in kleine Stücke schneiden. 
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 
Paprika waschen, Kerne und Trennhäutchen entfernen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
Fisch, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Kräuter, Ingwer und das Ei in einer Schüssel vermischen. 
Fischmischung mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Koriander würzen, mit dem Pürierstab weiter zerkleinern, mit den Händen durchkneten und Frikadellen aus der Fischmischung formen.
Öl in der Pfanne erhitzen und Frikadellen von jeder Seite braten bis sie goldgelb und gar sind.
Fischfrikadellen

Putenschnitzelauflauf

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zutaten:
Putenschnitzelauflauf
[für 2-3 Personen]
  • 1 große Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 450 g Putenschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika rosenscharf
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL gefrorene Kräutermix
  • getr. Kräuter (Oregano, Basilikum)
  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 50 g geriebenen Parmesan Käse
  • 50 ml Mandelmilch
  • 200 g Crème Leicht 

Zubereitung
Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, Pilze putzen, Stiele kürzen und in Scheiben schneiden.
Eine flache Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten und die Zwiebelringe darin verteilen.
Schnitzel mit Pfeffer, Salz und Paprika kräftig würzen und auf die Zwiebeln legen.
Die Champignonscheiben gleichmäßig darüber verteilen und mit den gehackten Tomaten abdecken.
Getrocknete Tomaten darauf verteilen und mit den Kräutern und den Parmesan bestreuen.
Im vorgeheizten garen.
Nach 30 Minuten Creme leicht mit der Mandelmilch vermischen und über den Auflauf verteilen.

Backen:
Umluft: 175° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 60 Minuten 
Putenschnitzelauflauf

Sonntag, 24. Februar 2019

Garnelen-Gemüse-Pfanne



< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Garnelen-Gemüse-Pfanne

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 300 g Garnelen, TK
  • 1 Zucchini
  • 1 halbe rote Paprikaschote 
  • 150 g Champignons
  • 3 kleine Tomaten
  • ½ Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL gemischte Kräuter, TK
  •  Olivenöl
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • Chiliflocken 

Zubereitung

Zucchini waschen und in Würfel schneiden, Paprika halbieren, kerne und Trennhäutchen entfernen, waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Champignons putzen, Stiele kürzen und Pilze vierteln.
Tomaten waschen, vierteln und Blütenansatz entfernen. 
Lauchzwiebeln putzen, und in Scheiben schneiden. 
Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken.
Alles in eine große Schüssel mit 5 EL Olivenöl geben, Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen, alles gut vermischen und abgedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen.
Garnelen bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne anbraten bis sie alle leicht rosa sind, dann beiseitestellen. 
Das fertige Gemüse in die Pfanne geben und bissfest garen, die Garnelen dazu, alles noch einmal gut vermischen und 2 bis 3 Minuten gemeinsam erwärmen.
Garnelen-Gemüse-Pfanne


Freitag, 22. Februar 2019

Schollenfilet aus dem Ofen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Schollenfilet aus dem Ofen

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 4 Schollenfilets
  • 2 Zitronen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fenchelsamen
  • Rosmarin
  • Tomatensoße


Zubereitung
Eine Zitrone auspressen, die zweite Zitrone in Scheiben schneiden.
Rote Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein schneiden.
Schollen kalt abwaschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Schollen auf ein Backblech legen, mit Rosmarin, und Fenchelsamen würzen, mit je 1 Zitronenscheibe belegen. Zwiebeln und Knoblauch darum verteilen, mit Tomatensoße abdecken und in den Backofen.

Backen:
Ober- und Unterhitze: 220° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Dazu:
Gab es bei uns TK-Spargel
Schollenfilet aus dem Ofen

Donnerstag, 21. Februar 2019

Flammkuchen mit Seelachs und Champignons

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Flammkuchen mit Seelachs und Champignons
Zutaten:
[für 2 Personen]
Teig
  • 2 Eier
  • 100 g Magerquark
  • 20 g rote Linsenmehl  
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Mozzarella-Kugel 
Belag

  • 100 g Creme Leicht
  • Eisberg Salat
  • 5 Champignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Seelachsfilets
  • 10 Garnelen
  • 4 Lauchzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken 
Zubereitung
Mozzarella reiben, die Eier trennen. 
Das Eigelb mit Quark, rote Linsenmehl, Salz, Pfeffer und Käse mit der Küchenmaschine gut vermengen. 
Das Eiweiß steif schlagen und unter die Quark-Eigelb-Masse heben. 
Den Teig auf einem mit Backfolie ausgelegtem Backblech dünn glattstreichen und in den Ofen geben. 

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten

Den Eisberg Salat waschen und klein zupfen. 
Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Seelachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. 
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Öl in einer Pfanne erwärmen, die Champignons, den Seelachs und die Garnelen darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. 
Zuletzt die Lauchzwiebeln dazugeben.
Den fertig gebackenen Boden herausnehmen, mit der Creme-Leicht bestreichen, und mit dem Eisbergsalat belegen. 
Das gebratene aus der Pfanne da drauf verteilen. 
Flammkuchen mit Seelachs und Champignons



























Alternativ zu Creme Leicht:
100 g Frischkäse 
2 EL Joghurt 
Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Kreuzkümmel, Kurkuma 
Alle Zutaten gut verrühren.

Dienstag, 19. Februar 2019

Pancakes mit Heidelbeeren

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Pancakes mit Heidelbeeren

Zutaten:
[für 2 Stück]
  • 200 g Heidelbeeren
  • 1 EL Xucker
  • 60 g gemahlene Mandeln 
  • 1 TL low carb Backpulver
  • 1 Priese Salz
  • 2 Eier
  • 60 g Frischkäse
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • Kokosfett zum Backen








Zubereitung
Mandeln, Backpulver, Salz, Eier, Frischkäse, Xucker und Flohsamenschalen mit der Küchenmaschine gut verrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen.
Heidelbeeren waschen, trocken tupfen und nach der Quellzeit unter den Teig mischen.

In einer Pfanne etwas Kokosfett erhitzen und 2 Pancakes aus der Teigmasse bei geringer Hitze backen.
Pancakes mit Heidelbeeren

Hähnchenbrust mit Püree und Karotten

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hähnchenbrust mit Kohlrabi-Püree und Karotten




Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 400 g Hähnchenbrust 
  • 2 Kohlrabi
  • 3 Möhren
  • Muskatnuss
  • 1 EL hellem Essig
  • Geflügelbrühe
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Petersilie TK
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
Für das Püree den Kohlrabi schälen würfeln und bei geschlossenem Deckel 15 bis 20 Minuten in Gemüsebrühe garen. 
Anschließend fein pürieren und Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Die Möhren schälen, putzen, leicht schräg in dünne Scheiben schneiden und mit Essig und Geflügelbrühe 15 Minuten kochen. 
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, in einer beschichteten Pfanne mit dem Öl auf jeder Seite goldbraun anbraten und bei geringer Hitze fertig braten.
Die Möhren mit dem Kohlrabi-Püree und der Hähnchenbrust zusammen anrichten.
Hähnchenbrust mit Kohlrabi-Püree und Karotten

Montag, 18. Februar 2019

Kichererbsen Salat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Kichererbsen Salat



Nach einem Rezept von Dany Hägele

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • ½ Salatgurke 
  • 4 kleine Tomaten 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 1 D. Kichererbsen [(250 g) auf die Werte schauen! Meine hatten 10,1 KH]  
  • 4 EL Apfelessig 
  • 2 El Erdnussöl 
  • Kräutersalz 
  • Pfeffer
  • 2 TL Xucker

Zubereitung
Salatgurke halbieren, schälen, längs vierteln und in Würfel schneiden.
Tomaten vierteln, Blütenansatz entfernen und noch einmal teilen.
Zwiebel schälen und klein schneiden (hacken).
Apfelessig, Erdnussöl, Kräutersalz, Pfeffer und Xucker zu einer Soße zusammen rühren.
Gurke, Tomaten, Zwiebeln und Kichererbsen in die Soße geben, gut umrühren und ziehen lassen.

Dazu gab es ein leckeres Brötchen  [< bitte für das Rezept anklicken]
Kichererbsen Salat



Sonntag, 17. Februar 2019

Zitronencreme

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Zitronencreme

Nach einem Rezept von Andrea Bachmann

Zutaten:
[für 2 Portionen]
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Joghurt
  • Saft eine Zitrone
  • ½ EL Zitronenabrieb
  • 2 EL Xucker (oder nach Geschmack)



Zubereitung
Quark und Joghurt gut verrühren.
Zitronensaft und den Zitronenabrieb dazu geben.
Nach Geschmack süßen.
Zitronencreme

Samstag, 16. Februar 2019

Brot ohne Quark und Eier

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Brot ohne Quark und Eier

Nach einem Rezept von Sabine Sladischek 

Zutaten:
[für 1 Brot]
  • 200 g Mandelmehl
  • 200 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 1 P. low carb Backpulver
  • 1 TL Salz vermischen
  • 7 g Kokosöl
  • 275 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung
Alle trockenen Zutaten vermischen.
Kokosöl und Wasser dazugeben, zu einem festen Teig kneten und ein Laib formen.
Brot oben einschneiden.
Auf ein mit Backfolie /-papier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen backen.
Auskühlen lassen und dann in Scheiben schneiden.

Backen:
Umluft: 175° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 50 Minuten
Brot ohne Quark und Eier